Petra Jenner stellt sich an die Spitze von Microsoft Schweiz

Verfasst von ictk am 04.10.2011 - 11:32

Nachdem Petra Jenner Anfang September 2011 als Country General Manager ad interim von Microsoft Schweiz angekündigt worden ist, erfolgt nun ihre definitive Ernennung zur Chefin der hiesigen Microsoft-Niederlassung. In ihrer neuen Funktion berichtet sie ab sofort direkt an Klaus Holse, Vice President Microsoft Western Europe.

Jenner tritt die Nachfolge von Peter Waser an, der Anfang Oktober die Leitung der Service-Sparte von Microsoft Westeuropa übernommen hat. Vor dem Wechsel zu Microsoft Schweiz leitete Jenner die Geschicke von Microsoft Österreich.

Die 46-jährige Managerin bringt über 20 Jahre an Erfahrung in der IT-Branche mit. Bevor sie Anfang 2009 die Leitung von Microsoft Österreich übernommen hat, war sie in leitender Funktion für international tätige Software-Unternehmen in Zentral- und Nordeuropa tätig. Dazu zählen Unternehmen wie Check Point Software, Informix Software, Sybase und Pivotal Corporation. Jenner verfüge über ausgewiesene Kenntnisse in den Bereichen CRM-Business-Lösungen, Database Software sowie Infrastruktur-, Security- und Netzwerk-Technologie, heisst es seitens Microsoft. Darüber hinaus habe sie sich insbesondere auch in der Betreuung und Weiterentwicklung des Partnernetzwerkes ausgezeichnet.

In ihrer neuen Funktion als Country General Manager von Microsoft Schweiz leitet sie rund 550 Mitarbeitende. Darüber hinaus zeichnet sie verantwortlich für die Pflege und den weiteren Ausbau des Partnernetzwerkes von Microsoft Schweiz. Dazu zählen 750 zertifizierte Geschäftspartner, 5250 Vertriebspartner und 14.000 zertifizierte Produkt- und Lösungsspezialisten.