Paytm startet Angriff auf Whatsapp

Verfasst von Steinbrück/pte am 03.08.2017 - 09:14

Der 2014 von Facebook übernommene Instant-Messaging-Dienst Whatsapp muss einen neuen starken Rivalen in Indien fürchten: Paytm plant einem Bericht des "Wall Street Journal" zufolge eine Ausweitung seiner Services auf Mensch-zu-Mensch-Kommunikation, Spiele und weitere mobile Inhalte. Im Bereich des digitalen Zahlungsverkehrs ist das laut "Economic Times" acht Mrd. Dollar (rund 6,8 Mrd. Euro) schwere indische Unternehmen bereits führend auf dem riesigen indischen Subkontinent. Das Unternehmen selbst äusserte sich nicht zu diesen Plänen.

Laut dem Nachrichtenportal "Techcrunch" steht die angestrebte Erweiterung von Paytm den Nutzern im Beta-Stadium bis Ende August live zur Verfügung. Die Paytm-App soll einem vom Technikportal angeführten Branchen-Insider zufolge ähnlich wie Whatsapp funktionieren. Das Chatten via App ermöglicht den Austausch von Texten, Bildern, Videos und Audiodateien.

Geplant sei ferner eine Ausweitung auf weitere, anspruchsvollere Funktionen. Als Vorbild dafür gilt Wechat in China, in das unter anderem Zahlungsservices und Optionen für den elektronischen Handel integriert sind. Sobald die Messaging-Beta-Version live gegangen ist, werde Paytm Wechat-artige Kommunikationskanäle mit offiziellen Konten installieren, heisst es aus eingeweihten Kreisen. Diese Konten ermöglichen Marken, sich mit Nutzern, mobilen Games und anderen Online-Inhalten zu verbinden und digitalen Zahlungsverkehr abzuwickeln.
http://paytm.com
http://techcrunch.com
http://wechat.com

Ähnliche Beiträge

Softbank will 1,4 Milliarden Dollar in die indische Paytm investieren

Alibaba investiert gross in indische Bezahlplattform Paytm