LGT digitalisiert Client Lifecycle Management mit Appway

Verfasst von ictk am 12.04.2018 - 10:12

Die auf Private Banking und Asset Management fokussierte liechtensteinische Bank LGT setzt bei der Digitalisierung ihrer globalen Customer-Lifecycle-Management-Prozesse auf die Zürcher Appway. Die Digital Banking Platform von Appway soll LGT dabei unterstützen, ihre operativen und kundenorientierten Prozesse in allen Phasen des Kundenlebenszyklus zu digitalisieren, vom Prospecting und Customer Onboarding über den Support bis hin zum Offboarding, heisst es.

Während der ersten Projektphase, die jetzt im April begonnen hat, führt LGT gemäss Mitteilung einen Onboarding-Prozess für alle Neukunden am Hauptsitz in Liechtenstein sowie an den Private-Banking-Standorten in der Schweiz, Österreich, Singapur und Hongkong ein. "Indem wir unsere Customer-Lifecycle-Management-Prozesse digitalisieren, können wir unsere Beratungsdienstleistungen weiter skalieren. Mithilfe von Appway werden wir unseren Kunden eine ausgezeichnete Betreuung nicht nur während des Onboarding-Prozesses, sondern auch bei allen nachfolgenden Kundeninteraktionen bieten, und zwar im Einklang mit den stetig steigenden regulatorischen Anforderungen," sagt André Lagger, CEO von LGT Financial Services.

Die Appway Digital Banking Platform soll es der LGT einerseits ermöglichen, ihre wesentlichen Customer-Lifecycle-Management-Prozesse weltweit zu standardisieren; andererseits gewährleiste sie die Einhaltung der regulatorischen Vorschriften in allen Regionen, in denen die Bankengruppe tätig sei. Darüber hinaus erleichtere und fördere die Lösung die Zusammenarbeit aller Standorte und Abteilungen innerhalb der LGT-Gruppe, indem sie die existierenden Systeme und Anwendungen, einschliesslich der Banking-Plattform von Avaloq, orchestriere.