Infineon partnert mit Baidu bei Technik für autonome Autos

Verfasst von redaktion am 10.01.2018 - 06:41

Der deutsche Halbleiterhersteller Infineon will mit dem chinesischen Suchmaschinenbetreiber Baidu beim autonomen Fahren zusammenarbeiten. Wie der bayerische Konzern mitteilte, schliesse man sich der 2017 gestarteten Plattform der Chinesen an. Baidu bringe in die Partnerschaft seine Kompetenz in künstlicher Intelligenz und beim autonomen Fahren ein, Infineon seine Expertise in der Automobilelektronik, etwa bei Mikrocontrollern oder Radar- und Lidar-Sensorchips. Rund 100 Entwickler aus der Branche hätten sich dem Programm angeschlossen.

Entwicklungsplattformen sind inzwischen in der Autobranche beliebt, um aufwendige technologische Neuerungen voranzutreiben. Alle grossen Fahrzeugbauer und ihre Lieferanten arbeiten mit Hochdruck an Systemen für selbstfahrende Autos und Mobilitätsdienste; Allianzen mit Technologieunternehmen sind dabei an der Tagesordnung. China als grösster Pkw-Markt der Welt gilt dabei als besonders wichtig, weil das Land die Grösse des heimischen Marktes auch dafür nutzt, Technologie-Trends zu bestimmen.