Im Patentrechtsstreit mit VirnetX muss Apple 500 Millionen Dollar blechen

Verfasst von ictk am 11.04.2018 - 21:23

Die kalifornische iPhone-Erfinderin Apple ist in einem seit acht Jahren andauernden Rechtsstreit wegen patentrechtlicher Verletzungen bei iMessage und Facetime zur Zahlung von mehr als 500 Millionen Dollar an den Patenttroll VirnetX verdonnert worden.

VirnetX ist auf den Verkauf von Lizenzen auf Patente spezialisiert. Laut einem Bericht von "The Verge" soll Apple mit seinen Kommunikationslösungen iMessage und Facetime Patente dieser Firma verletzt haben. Apple will nun gegen den Richterspruch Berufung einlegen. Gegen andere Urteile, die dem iPhone-Hersteller in den vergangenen Jahren Zahlungen von mehreren Hundert Millionen Dollar auferlegt hatten, ist Apple ebenfalls erfolgreich in die Berufung gegangen.