Disney baut eigene Video-Streamingsparte auf

Verfasst von redaktion am 15.03.2018 - 10:05

Der Medienkonzern Disney baut einen eigenen Bereich für Video-Streamingdienste auf und will damit Platzhirsch Netflix angreifen. Es gebe einen rasant steigenden Bedarf nach Online-Videos in der Welt, teilte der Konzern mit. Disney wolle unter anderem ab Ende 2019 einen familienorientierten Streaming-Dienst anbieten. Für Kunden bedeutet das, dass die Auswahl an Streaming-Diensten grösser wird, aber eben auch der Bedarf an monatlichen Abos. Und Disney hat schon jetzt angekündigt, dass es seinen Dienst günstiger als Netflix anbieten will.

Der neue Dienst, der nicht nur auf eine lange Geschichte an erfolgreichen Produktionen zurückgreifen kann, sondern über die Jahre ein grosses Repertoire an Firmenbeteiligungen aufgebaut hat, wird unter anderem die geplanten Filme Toy Story 4 sowie auch Frozen 2 exklusiv streamen. Auch das Ende der aktuellen Star-Wars-Trilogie wird dann nur noch über das neue Portal zu sehen sein.