Christian Keller wieder Chef von IBM Schweiz

Verfasst von Kapi/ICTK am 09.01.2018 - 01:15

Christian Keller, Mitglied des globalen Führungsteams von IBM, übernimmt per sofort wieder den Vorsitz der Geschäftsleitung der Schweizer Niederlassung von Big Blue. Er folgt auf Thomas Landolt, der laut Mitteilung als geschäftsführender Direktor und neu Mitglied des weltweiten Führungsteams fortan die IBM-Geschäfte für einen der weltweit tätigen Grosskunden von IBM leite.

Keller ist seit über 20 Jahren für IBM in verschiedenen Funktionen und Führungspositionen tätig. 2012 war er bereits Geschäftsführer der IBM Schweiz, als er die Marktregion Österreich/Schweiz verantwortete, bevor er 2014 als Geschäftsführer von IBM Deutschland die IT-Dienstleistungssparte "Global Technology Services" in Deutschland, Österreich und Schweiz übernahm. Seit 2017 legte er als General Manager für Financial Services & Industry Platforms in Europa gemäss den Angaben einen besonderen Fokus auf die Wachstumsthemen in der Finanzdienstleistungsbranche wie Artificial Intelligence, Regtech, Blockchain und IT-Sicherheit. Nun kehrt er als Geschäftsführer wieder in die Schweiz zurück.

Der frühere und neue IBM-Schweiz-Chef ist Jahrgang 1965 und hat an der Universität St. Gallen studiert und promoviert.