Boll von Fortinet zum "Emea Distributor Partner of the Year" gekürt

Verfasst von ictk am 12.03.2018 - 09:46

Die US-amerikanische IT-Security-Spezialistin Fortinet mit Zentrale im kalifornischen Sunnyvale hat die in Wettingen und Lausanne domizilierte Boll Engineering zum "Distributor Partner of the Year 2017" für den Emea-Raum (Europa, Naher Osten, Afrika) gekürt. Damit holt Boll den begehrten internationalen Award – grossen Mitbewerbern im Emea-Raum zum Trotz – erstmals in die Schweiz.

Die Auszeichnung erfolgte im Rahmen der globalen Partner- und Anwender-Konferenz "Accelerate 18" in Las Vegas, an der rund 2300 Teilnehmende aus über 90 Ländern teilgenommen haben. Der Award zeichnet Boll für die im internationalen Vergleich herausragenden Leistungen im Bereich Channel-Support, für das markante Umsatzwachstum sowie für die hohe Qualität der marktgerichteten Aktivitäten aus.

Für Thomas Boll, CEO, Boll Engineering, ist die erstmals in die Schweiz geholte Auszeichnung Beweis für die Kraft einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit im Channel. "Gemeinsam mit unseren Resellern und Fortinet sind wir in der Lage, den IT-Security-Markt mit einzigartigen Produkten und Services zu bedienen und Kunden in einer stets komplexer werdenden Bedrohungslandschaft mit den besten Cybersecurity-Lösungen zu unterstützen."