Verfasst von redaktion am 10.02.2015 - 16:15

Trotz eines Urteils des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) zeigen mehrere Reiseportale weiterhin den Endpreis für eine Flugbuchung nicht sofort an. Das geht aus einer Stichprobe der Stiftung Warentest hervor. Die Tester überprüften bei fünf Fluggesellschaften und fünf Reiseportalen, ob diese das Urteil einhalten. Von den Internet-Flugbörsen hält sich demnach nur der Anbieter lastminute.de an die Vorschriften.

Verfasst von ictk am 10.02.2015 - 13:47

Netflix sorgte mit seiner Video-Flatrate unter den Schweizer Anbietern für Aufruhr. Fünf Monate nach dem Markteintritt zeigt sich ein ernüchterndes Bild: Obwohl viele Schweizer den US-Anbieter kennen, haben nur drei Prozent das Angebot abonniert, wie eine Umfrage im Auftrag des Internet-Vergleichsdienstes Comparis.ch darlegt.

Verfasst von redaktion am 09.02.2015 - 16:04

Nestpick, eine neue Onlineplattform von Rocket Internet, steigt in acht deutschen Grossstädten ins boomende Geschäft mit der Vermittlung von Wohnungen an zahlungskräftige Mieter ein. Das Portal soll Wohnungssuchenden, die für eine begrenzte Zeit in eine andere Stadt ziehen, eine voll ausgestattete Unterkunft vermitteln.

Verfasst von ictk am 09.02.2015 - 13:23

Energie Wasser Bern (EWB) macht den Internet-Service-Providern Konkurrenz und hat ein Internetprodukt unter eigener Marke angekündigt. Das "EWB.Internet" soll künftig allen Bewohner von Stadtbern Anschluss an das Glasfasernetz in fünf verschiedenen Geschwindigkeiten zwischen 30 und 1.000 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) bieten.

Verfasst von redaktion am 06.02.2015 - 11:23

Nach drei Verlustquartalen ist Linkedin wieder in die schwarzen Zahlen zurückgekehrt, im vergangenen Quartal gab es einen Gewinn von knapp 3,1 Mio. Dollar. Mit den angehäuften Verlusten schloss Linkedin das Jahr allerdings mit einem Minus von 15,3 Mio. Dollar ab. Der Umsatz sprang im Schlussquartal des vergangenen Jahres um 44 Prozent auf 643 Mio. Dollar hoch.

Verfasst von ictk am 05.02.2015 - 09:53

Die Telecom Liechtenstein, Orange (Liechtenstein) sowie Swisscom haben Frequenzen für die schnelle mobile Internetnutzung im Fürstentum Liechtenstein zugesprochen erhalten. Die Nutzungsrechte sind laut Angaben des Amtes für Kommunikation an eine Versorgungspflicht gekoppelt.

Verfasst von redaktion am 04.02.2015 - 16:15

Kabel Deutschland hat dank der hohen Nachfrage nach superschnellen Internetanschlüssen Umsatz und Gewinn gesteigert. Das Betriebsergebnis habe im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2014/15 um 2,4 Prozent auf 236 Mio. Euro zugelegt, teilte die Vodafone-Tochter mit. Die Erlöse kletterten um 6,5 Prozent auf 513 Mio. Euro.

Verfasst von redaktion am 26.01.2015 - 15:31

Ein türkisches Gericht hat wegen angeblicher Beleidigung des Propheten Mohammed mit einer landesweiten Sperre des Online-Netzwerks Facebook gedroht. Das Gericht in der Hauptstadt Ankara ordnete an, Facebook-Seiten mit Beleidigungen Mohammeds zu blockieren.

Verfasst von redaktion am 26.01.2015 - 13:49

China hat die Zensur des Internet noch weiter verschärft. Auch VPN werden gegenwärtig mit offenbar verbesserten technischen Möglichkeiten massiv gestört. Grosse Anbieter solcher VPN-Verbindungen wie Astrill oder Golden Frog berichteten, dass ihre Server von China aus teilweise nicht mehr erreichbar seien.

Verfasst von redaktion am 16.01.2015 - 13:09

Karikaturenmuseen in Deutschland, Österreich und der Schweiz planen eine gemeinsam Online-Ausstellung zur Satirezeitschrift "Charlie Hebdo". Dabei sollen u.a. Arbeiten der bei dem Terroranschlag in Paris getöteten Zeichner gezeigt werden. Zentral sei eine sachliche und wissenschaftliche Aufarbeitung der Frage, was Satire dürfe.