Telekommunikation

Verfasst von ictk am 20.04.2018 - 11:48

Unlimitierte Daten-Flatrates für Mobilgeräte kosten in der Schweiz deutlich weniger als in vielen anderen Ländern Europas. Das zeigt ein Europavergleich des Konsumentenportals Verivox für zehn wichtige Märkte. In keinem anderen der untersuchten Länder findet sich ein Tarif eines Netzbetreibers, der günstiger ist als der in der Schweiz. Die teuerste Flatrate im Vergleich gibt es in Deutschland. Dort zahlen Kunden mehr als das Doppelte für unlimitierte Datennutzung.

Verfasst von ictk am 18.04.2018 - 08:10

In der Verkehrs- und Fernmeldekommission des Nationalrats stand am Dienstag neben dem medialen Service Public auch die Telekominfrastruktur im Zentrum der Diskussion. Punkto 5G-Handynetz, das in den Startlöchern steht, hatte das Gremium den Schweizer Telekomverband Asut und die Direktion für Umwelt und Energie der Stadt St. Gallen ins Bundeshaus nach Bern eingeladen.

Verfasst von ictk am 06.04.2018 - 12:20

Daten-Flatrates für Mobilgeräte kosten in der Schweiz zwar deutlich weniger als in Deutschland, aber im gesamteuropäischen Vergleich bewegen wir uns lediglich im Mittelfeld. Dies geht aus einer Studie des Konsumentenportals Verivox hervor. Die günstigsten Angebote gibt es in den Niederlanden. In der Schweiz können Kunden von Preisunterschieden profitieren: Das günstigste Angebot liegt bei 40 Franken monatlich.

Verfasst von ictk am 05.04.2018 - 14:17

Beim grossen Chip-Netztest 2018 haben sich die Schweizer Mobilfunknetze wieder an die Spitze des DACH-Bereichs katapultiert. Dies zeigen die Messungen, die die Testingenieure von Net Check im Auftrag von Chip durchgeführt haben. Wie schon im Vorjahr behauptet Swisscom (Note 1,2) im engen Kopf-an-Kopf-Rennen mit Sunrise (1,3) den ersten Platz für sich. Bronzegewinner Salt (1,7) verbessert sich deutlich gegenüber 2017, kann aber ohne die Implementierung von Voice over LTE (VoLTE) nicht noch weiter aufschliessen. Im direkten Ländervergleich rangieren Swisscom und Sunrise vor dem deutschen Testsieger Deutsche Telekom (Rang drei) und Österreichs A1 (Platz vier).

Verfasst von ictk am 28.03.2018 - 22:27

Mit dem P20 Pro und dem P20 hat der chinesische Hersteller Huawei zwei neue Flaggschiff-Smartphones vorgestellt, die Googles Android 8.1 mit dem hauseigenen Aufsatz Emui 8.1 sowie dem ebenfalls selbst entwickelten SoC Kirin 970 kombinieren. Beide Smartphones bieten zudem Fotografiefunktionen, bei denen eine mit künstlicher Intelligenz ausgestattete Bildstabilisierung namens Huawei AIS (AI Image Stabilization) zum Tragen kommt, die wiederum auf einem Sechs-Achsen-Bildstabilisator aufsetzt. AIS stabilisiert handgeführte Nacht- und Langzeitaufnahmen und liefert scharfe sowie wackelfreie Bilder – auch ohne Stativ (bei einer Belichtungszeit von bis zu acht Sekunden).

Verfasst von ictk am 20.03.2018 - 13:32

Die Schweizer Mobilfunkerin Salt steigt ins Festnetzgeschäft ein. Den entsprechenden Entscheid gab das Unternehmen heute bekannt. Das Angebot von Saltz nutzen können diejenigen Kunden, deren Haushalt über einen Glasfaseranschluss verfügt.

Verfasst von ictk am 19.03.2018 - 09:54

Sunrise hat heute neue Abos vorgestellt, die beim Roaming in der EU mit einem benutzerfreundlichen System aufwarten. Bei Swisscom gibt es ebenfalls per heute eine Preissenkung für Datenpakete im Ausland, diese wurden bereits vergangenen Mittwoch angekündigt. Der Konsumentenschutz und Dschungelkompass.ch haben diese Änderungen analysiert und die Roaming-Tarife sowie die Benutzerfreundlichkeit der verschiedenen Roaming-Modelle der vier grössten Anbieter Salt, Sunrise, Swisscom und UPC miteinander verglichen.

Verfasst von ictk am 14.03.2018 - 17:05

Wie fast jedes Jahr senken die drei grossen Handy-Netzanbieter der Schweiz ihre Preise für Roaming-Datenpakete zum Surfen im Ausland. Nach Salt hat heute die Swisscom neue Preise bekannt gegeben. Die Preissenkung betrifft nicht nur die europäischen Länder, sondern auch viele weltweit. Dschungelkompass.ch zeigt in einem kurzen Vergleich auf, wie sich die Preise für ein Datenpaket mit 1 GB im Vergleich zu Sunrise und Salt schlagen.

Verfasst von Wolfgang Rudloff/pte am 12.03.2018 - 08:12

Schwellenländer werden das Wachstum des Smartphone-Marktes im Jahr 2018 vorantreiben. Der Bedarf an Ersatzgeräten in Indien, Südostasien, Zentralamerika, dem Nahen Osten und Afrika gleicht hierbei den Einbruch an Chinas Markt aus. Zu diesem Schluss kommt das Branchenportal "Digitimes" unter Berufung auf taiwanesische Chiphersteller.

Verfasst von ictk am 07.03.2018 - 15:27

Samsung kommt am 16. März mit dem Galaxy S9 auf den Markt. Kunden haben die Möglichkeit, das Smartphone zusammen mit einem Abo oder separat zu kaufen. Das Konsumentenportal Verivox hat berechnet, wo es das neue Samsung Galaxy S9 am günstigsten gibt und Preisunterschiede von 50 Prozent festgestellt.