Wirtschaft

Verfasst von ictk am 23.03.2012 - 09:36

Die Ostschweizer ERP-Spezialistin Abacus Research mit Hauptsitz in Wittenbach bei St. Gallen konnte 2011 den Umsatz um 10 Prozent in die Höhe kurbeln und damit das beste Umsatzresultat ihrer Firmengeschichte realisieren, wie das Unternehmen via Aussendung verlauten lässt. Gleichzeitig sei der Mitarbeiterbestand um 14 Prozent gestiegen.

Verfasst von ictk am 23.03.2012 - 09:00

Der US-Chiphersteller Micron ist im vergangenen Quartal wegen des zunehmenden Preisdrucks bei Speichermodulen überraschend deutlich in die roten Zahlen gerutscht. In den drei Monaten bis zum 1. März fiel ein Verlust von 224 Millionen Dollar an nach einem Gewinn von 72 Millionen Dollar vor einem Jahr.

Verfasst von ictk am 23.03.2012 - 01:06

Der schwedische Telekomausrüster Ericsson hat seine Beteiligung am koreanischen Joint Venture LG Ericsson von 50 und einer Aktie auf nunmehr 75 Prozent erhöht. Dies teilte der schwedische Konzern via Aussendung mit. LG Ericsson ist ein Gemeinschaftsunternehmen von Ericsson und dem südkoreanischen Technologiekonzern LG Electronics.

Verfasst von Reuters am 22.03.2012 - 14:20
 pic

Europas größter Foto-Dienstleister Cewe Color erhofft sich nach dem Erfolg seiner Fotobücher im laufenden Geschäftsjahr einen erneuten Wachstumsschub durch sein neues Geschäftsfeld Online-Druck. Erst jüngst mit dem Dresdner Unternehmen Saxoprint gestärkt, solle der Online-Druck 2012 bereits rund 40 Millionen Euro zum Erlös beitragen.

Verfasst von Reuters am 22.03.2012 - 14:04
 pic

Der zu Siemens und Nokia gehörende Telefonnetzausrüster NSN will in Finnland deutlich weniger Arbeitsplätze streichen als ursprünglich geplant. Das Gemeinschaftsunternehmen kündigte nun den Abbau von 624 Stellen an. Das ist die Hälfte der bisherigen Schätzung. Zuletzt hatte Nokia Siemens Networks (NSN) die Auslagerung von 240 Jobs zum finnischen IT-Dienstleister Tieto bekanntgegeben.

Verfasst von Gerhard Paleczny/pte am 22.03.2012 - 10:04

Seit mehreren Jahren etablieren sich neue, flexible Arbeitsformen. Ein aufkommender Trend, der sich langsam auch hierzulande durchsetzt, ist das Coworking-Phänomen. Unternehmen mieten Schreibtische in sogenannten "Coworking Spaces" und vertrauen darauf, dass sich bei Arbeitskräften mit unterschiedlicher Ausbildung und Fähigkeiten Synergieeffekte einstellen. Dies hat nicht nur Vorteile für Unternehmen, sondern auch für die Arbeitnehmer.

Verfasst von ictk am 22.03.2012 - 09:21

Der Online-Spieleanbieter Zynga reisst sich das New Yorker Entwicklerstudio OMGPOP unter den Nagel und lässt sich den Kauf Insiderangaben zufolge rund 200 Millionen Dollar kosten.

Verfasst von ictk am 22.03.2012 - 09:15

Das Soziale Netzwerk Facebook darf beim bevorstehenden Börsengang auf günstige Konditionen seitens der den IPO begleitenden Banken rechnen. Die involvierten Finanzinstitute werden sich rein aus Imagegründen mit vergleichsweise geringen Gebühren zufrieden geben.

Verfasst von ictk am 21.03.2012 - 17:03

Hewlett-Packard legt seine weltgrösste PC-Sparte mit dem Druckergeschäft zusammen. Der US-Konzern gab den Umbau am Mittwoch bekannt und bestätigte damit entsprechende Medienberichte. Der neue Super-Bereich mit einem jährlichen Umsatz von zuletzt mehr als 65 Mrd. Dollar wird wie erwartet vom bisherigen PC-Chef Todd Bradley geführt.

Verfasst von ictk am 21.03.2012 - 10:46

Kontron, 1959 von Branco Weiss gegründeter Hersteller von eingebetteten Rechnertechnologien und Kleincomputern mit Hauptsitz in Eching bei München, schreibt wieder schwarze Zahlen. Das Unternehmen weist für 2011 ein operatives Ergebnis (Ebit) von 34,1 Millionen Euro aus, nachdem im Jahr zuvor noch ein Minus von 5,8 Millionen zu Buche gestanden hatte. Der Umsatz kletterte um knapp 16 Prozent auf den Rekordwert von 589,6 Millionen Euro.