Verfasst von ictk am 11.05.2018 - 14:20

Laut der aktuellen CIO Survey 2018 des IT-Research und Beratungsunternehmens Gartner hat bisher lediglich ein Prozent der von den Marktforschern zum Thema befragten CIOs eine Blockchain in ihrem Unternehmen implementiert. Zudem planen nur acht Prozent der CIOs den kurzfristigen Einsatz der Blockchain oder experimentieren aktiv daran.

Verfasst von ictk am 10.05.2018 - 10:35

Laut dem vom Marktforschungsunternehmen IDC (International Data Corporation) halbjährlich veröffentlichten "Software Tracker" dominiert der in San Francisco angesiedelte Softwareriese Salesforce weiterhin den CRM-Markt. Laut dem Tracker hält Salesforce aktuell bei einem globalen CRM-Marktanteil von 19,6 Prozent, gefolgt von Oracle (7.1 Prozent), SAP (6.5 Prozent), Microsoft (4.0 Prozent) sowie Adobe (3.2 Prozent).

Verfasst von ictk am 08.05.2018 - 12:28

Für Schweizer ist das Smartphone mit 59 Prozent zur beliebtesten Auffahrtsrampe ins Internet geworden. Der Zugriff über den Laptop (53.8 Prozent) folgt knapp dahinter, wie aus einer aktuellen Umfrage von Quickline hervorgeht.

Verfasst von redaktion am 03.05.2018 - 06:00

Zu zweit und in der Gruppe chatten, Sprachnachrichten verschicken oder Anrufe tätigen: Neun von zehn Internetnutzern (89 Prozent) verwenden Kurznachrichtendienste wie Whatsapp, Facebook Messenger oder iMessage. Bei den Jüngeren zwischen 14 und 29 Jahren nutzt inzwischen nahezu jeder (98 Prozent) Messenger. Unter den 30- bis 49-Jährigen sind es 94 Prozent, bei den 50- bis 64-Jährigen 81 Prozent und bei der Generation 65 Plus 70 Prozent. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Studie im Auftrag des deutschen Digitalverbands Bitkom, bei der 1.212 Internetnutzer ab 14 Jahren befragt wurden.

Verfasst von ictk am 26.04.2018 - 12:00

In einer aktuellen Prognose schätzt das IT-Research und Beratungsunternehmen Gartner den globalen Geschäftswert von Künstlicher Intelligenz für 2018 auf insgesamt 1,2 Billionen US-Dollar. Dies entspricht einem Anstieg von 70 Prozent gegenüber dem vergangenen Jahr.

Verfasst von ictk am 26.04.2018 - 08:05

Der Run auf neue Smartphones scheint etwas abzuflauen. Von Januar bis März ging die globale Nachfrage um zwei Prozent auf 347 Millionen Geräte. Vor allem in den wichtigen Märkten China und Nordamerika gingen weniger Smartphones über die Ladentische, wie aus einer Studie ersichtlich ist, die das Marktforschungsinstitut GFK veröffentlicht hat.

Verfasst von redaktion am 24.04.2018 - 05:50

Jede vierte Maschine in der deutschen Industrie ist laut einer aktuellen Studie des Bitkom zufolge bereits "smart" und vernetzt. Jedes zweite Unternehmen aus dem produzierenden Gewerbe nutzt demnach schon Anwendungen für die sogenannte Industrie 4.0 mit ihrer breiten Vernetzung von Technik. "In den vergangenen Jahren hat sich in Sachen Industrie 4.0 viel getan", sagte Achim Berg, Präsident des Digitalverbands. Die Kommunikation unter vernetzten Maschinen sei "in den Fabriken Realität". In Hannover dreht sich auf der am Montag beginnenden Industriemesse alles rund um die vernetzte Zukunft der Industrie.

Verfasst von ictk am 23.04.2018 - 15:23

Getrieben durch das starke Wachstum des Speichermarktes, legte der weltweite Halbleiterumsatz im Jahr 2017 auf insgesamt 420,4 Milliarden US-Dollar (409,63 Mrd. Schweizer Franken) zu. Dies entspricht einem Anstieg von 21,6 Prozent gegenüber dem Umsatz von 345,9 Milliarden US-Dollar im Jahr 2016, wie das IT-Research und Beratungsunternehmen Gartner errechnet hat.

Verfasst von Rudloff/pte am 19.04.2018 - 07:10

Chinesische Hersteller von Android-Handys haben seit März ihre Chip-Bestellungen signifikant erhöht, weil Zulieferer von Apple schwache Prognosen abgeben und iPhones nicht wie erwartet in hohem Masse Absatz finden. Laut dem Chip-Hersteller Mediatek könnte die hohe Nachfrage an Chips noch bis Mai andauern, berichtet das taiwanesische Branchenportal "Digitimes".

Verfasst von ictk am 19.04.2018 - 00:18

Was die Gewinnmargen anbelangt, so steckt Apple mit seinen iPhones die gesamte Konkurrenz noch immer gewaltig in den Sack. Das Pendel am weitesten nach oben schlug im vierten Quartal 2017 ganz klar beim iPhone X. Allein dieses Apple-Gerät fuhr 35 Prozent aller im globalen Smartphone-Markt erzielten Gewinne ein. Umsatzmässig verbuchte das iPhone X genau 21 Prozent der gesamten Branchenerlöse.