Bildung

Verfasst von ictk am 17.11.2011 - 01:12
 pic

T-Systems hat eigenen Angaben zufolge aus mehr als 100 Bewerbungen die vier geeignetsten Kandidaten für ihr "Take off! Programm" 2011/2012 in der Schweiz ausgewählt. Die Hochschulabsolventen und -absolventinnen starteten beim Informations- und Kommunikationsdienstleister in Zollikofen per 1. November 2011 in den Bereichen Produktion, Vertrieb und Personal.

Verfasst von ictk am 16.11.2011 - 13:02

Der Schweizer Verein für Informatik in der Ausbildung (SVIA) hat seine Mitglieder - ICT und Informatik unterrichtende Lehrpersonen – sowie weitere Interessierte zu einer schweizweiten Tagung eingeladen. 70 LehrerInnen treffen sich heute, 16.11., im Verkehrshaus Schweiz, um über ihre Erfahrungen im Informatik Unterricht zu diskutieren, sich in der ICT-Nutzung im Unterricht weiterzubilden und die aktuelle Situation von Informatik und ICT in der Schulbildung zu erörtern.

Verfasst von ictk am 16.11.2011 - 09:42

An der diesjährigen Konferenz Berufsbildung Zürich diskutierten Regierungsrätin Regine Aeppli und Regierungsrat Ernst Stocker zusammen mit VertreterInnen aus Politik, Verwaltung, Bildung und Organisationen der Arbeitswelt Fragen zum Nachwuchs in der Branche ICT. Verabschiedet wurde ein 3-Punkte-Programm.

Verfasst von Pernsteiner/pte am 13.11.2011 - 10:01

Ein Glasbehälter mit zehn bis 30 Liter Wasser, der bloss zentimetergrosse Wassertiere sowie einige Pflanzen beherbergt: So präsentiert sich die Nano-Aquaristik. Der japanische Modetrend erfährt auch in Europa eine rasant steigende Beliebtheit.

Verfasst von ictk am 10.11.2011 - 10:19

Diese Woche sind in Zürich den 23 Absolventen des ersten CAS Certificate of Advanced Studies in Social Media Management der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich ihr Zertifikate überreicht worden. Sie sind somit die ersten Schweizer Social Media Manager mit Abschluss auf Hochschul- Niveau, wie es in einer Mitteilung der HWZ heisst.

Verfasst von ictk am 09.11.2011 - 11:01

Am 18. November 2011 im Rahmen des Docnet-Management-Symposiums an der HSG über Strategien für nachhaltiges Wachstum diskutiert. Für den Anlass konnte der Doktoranden- und Habilitanden-Verein (Docnet) der HSG namhafte Vertreter aus Wirtschaft und Politik gewinnen, so zum Beispiel Professor Carl Christian von Weizsäcker vom Max-Planck-Institut für Gemeinschaftsgüter in Bonn und Ramon Werner, CEO BP Schweiz.

Verfasst von Georg Pichler/pte am 09.11.2011 - 09:17

Die Entwickler von Phuzzbox Media haben ein Open-Source-Knobelspiel namens "Phlipple" veröffentlicht, das das räumliche Denkvermögen trainiert. Ziel sei es, ein aus Würfelflächen bestehendes Spielfeld restlos "zusammenzuklappen".

Verfasst von Herbert Bruderer am 07.11.2011 - 09:26

Die ETH Zürich war 1950 die einzige Universität des europäischen Festlandes, die einen programmgesteuerten Digitalrechner hatte, die legendäre Z4. Um diese Maschine ranken sich manche Geheimnisse. Bis vor kurzem war unbekannt, wie der damalige Vorsteher des Instituts für angewandte Mathematik, Eduard Stiefel, von der Existenz der Zusemaschine erfuhr.

Verfasst von ictk am 06.11.2011 - 08:42
 pic

Die IT-Personalagentur Gulp Schweiz, ein Ableger der gleichnamigen Münchner Mutterfirma, ist sein Anfang Monat neu in der Luggwegstrasse 9 in Zürich zu finden. Die Kapazitätsgrenze der alten Büroräume sei erreicht worden, teilt der Rekrutierer dazu mit.

Verfasst von ictk am 03.11.2011 - 07:50

In rasantem Tempo hat sich unser Alltag in den letzten zehn Jahren verändert. Dieser Wandel hat auch in der Kultur tiefe Spuren hinterlassen. Die Publikation «Kultur digital – Begriffe, Hintergründe, Beispiele» beschreibt diesen Wandel auf verschiedenen Ebenen mit Fallbeispielen, Essays zu Grundsatzfragen und einem Minilexikon. Herausgeber ist das Migros-Kulturprozent.