IT-Security

Verfasst von ictk am 01.06.2018 - 13:15

Am 14. Juni geht zum nunmehr bereits 10. Male die "Zürcher Tagung" der Information Security Society Switzerland (ISSS) über die Bühne. Tagungsort ist in der Limmatstadt das Hotel Widder. Zentrales Thema der diesjährigen Veranstalltung ist "Fintech und Security".

Verfasst von ictk am 01.06.2018 - 00:16

Der Online-Bezahldienst Paypal dementiert vehement die Vorwürfe, wonach das Unternehmen Fingerabdruckdaten von Nutzern speichere. "Fingerabdruckdaten verlassen niemals das Gerät und Paypal hat keinen Zugriff auf die tatsächlichen Fingerabdruckdaten", betonte eine Sprecherin des Unternehmens.

Verfasst von ictk am 31.05.2018 - 18:02

Die Firma Ortovox Sportartikel ruft in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Kommunikation (Bakom) das Lawinenverschütteten-Gerät Ortovox 3+ mit der Software-Version 2.1 zurück. Eine vorübergehende Störung der Sendefunktion könne nicht ausgeschlossen werden, heisst es zur Begründung. Die betroffenen Geräte werden von der Ortovox-Servicestelle mittels Software-Update kostenlos repariert.

Verfasst von ictk am 30.05.2018 - 13:49

Aufgrund des Datenabgleichs mit dem Messengerdienst Whatsapp droht dem sozialen Netzwerk Facebook in Deutschland Ungemach. Der deutschlandweit für Facebook zuständige Hamburger Datenschutzbeauftragte Johannes Caspar hat nämlich entsprechende Konsequenzen angekündigt.

Verfasst von Pichler/pte am 30.05.2018 - 10:04

Der unter anderem in Hotels und auf Flughäfen verbreitete humanoide Roboter "Pepper" des Herstellers Softbank Robotics ist erschreckend leicht zu hacken. Das zeigt eine aktuelle Studie skandinavischer Forscher. Denn bei Pepper bestehen viele gravierende Sicherheitsmängel. Das umfasst unter anderem eine Administration über eine ungesicherte HTTP-Verbindung und ein schwer zu änderndes Standard-Passwort für den Root-Zugriff. Einziger Lichtblick: Diese Probleme sollen laut den Forschern leicht zu lösen sein.

Verfasst von redaktion am 28.05.2018 - 05:48

Apple hat zuletzt deutlich mehr Anfragen der US-Sicherheitsbehörden beantworten müssen: Im zweiten Halbjahr 2017 habe es 16.249 solcher Ersuchen gegeben, die mit der nationalen Sicherheit der USA im Zusammenhang gestanden hätten, teilte Apple mit. Das sind 20 Prozent mehr als im ersten Halbjahr 2017 und fast dreimal so viele wie im zweiten Halbjahr 2016.

Verfasst von Pichler/pte am 25.05.2018 - 21:46

Ein Fehler auf einer Subdomain des Mobilfunkers T-Mobile US hat es leicht gemacht, Kundendaten zu klauen. Dank einer unsicheren Programmierschnittstelle (API) war es möglich, mithilfe einer Telefonnummer umfassende Informationen über deren Inhaber abzurufen. Zwar ist die Lücke mittlerweile geschlossen und laut T-Mobile sei diese auch nicht ausgenutzt worden. Peinlich ist aber, dass die neue Lücke einer anderen ähnelt, die schon im Oktober 2017 publik wurde.

Verfasst von ictk am 23.05.2018 - 07:37

Zahlreiche Non-Profit-Organisationen (NGOs) wie etwa die einflussreiche US-Bürgerrechtsorganisation Aclu haben Amazon eindringlich aufgefordert, seine Gesichtserkennungstechnologie nicht mehr den Strafverfolgungsbehörden zur Verfügung zu stellen. In dem Brief an Unternehmenschef Jeff Bezos warnten die American Civil Liberties Union (Aclu) und mehr als 30 weitere Organisationen wie Human Right Watch vor enormen Schäden für die Demokratie durch den Amazon-Dienst Rekognition.

Verfasst von ictk am 22.05.2018 - 21:02

Wie schon bei seinen Auftritten im US-Kongress, entschuldigte sich Facebook-Chef Mark Zuckerberg jetzt auch vor dem Europaparlament für die Versäumnisse von Facebook. Das soziale Netzwerk habe seine Verantwortung unter anderem im Kampf gegen den Missbrauch von Nutzerinformationen durch App-Entwickler nicht breit genug erkannt, bekannte Zuckerberg in einer vorab verbreiteten Stellungnahme.

Verfasst von ictk am 22.05.2018 - 14:48

Das auf digitale Sicherheitssysteme spezialisiertes Westschweizer Unternehmen Kudelski mit Sitz in Cheseaux-sur-Lausanneie hat eine Kooperationsvereinbarung mit U-Blox unterzeichnet. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit werde U-Blox künftig einige seiner Produkte mit IoT-Sicherheitslösungen von Kudelski ausrüsten, wie es in einer Aussendung dazu heisst.