IT-Security

Verfasst von Georg Pichler/pte am 23.06.2012 - 08:02

Ein Trojaner namens "Milicenso" hat zu einer regelrechten Papierflut in Büros rund um die Welt geführt. Der seit 2010 bekannte Schädling verursacht als Nebenwirkung des Befalls eine endlose Auftragsschlange bei angeschlossenen Druckern, die seitenweise wirre Inhalte zu Papier bringen. Die Sicherheitsfirma Symantec hat herausgefunden, was es mit der neuesten Angiffswelle auf sich hat.

Verfasst von ictk/boerse-go am 22.06.2012 - 06:36

Der Iran wirft den USA und Israel vor, Cyberangriffe auf die Nuklearanlagen des Landes zu planen. Irans Geheimdienstminister Heidar Moslehi äusserte am Donnerstag im Staatsfernsehen, dass man Informationen habe, wonach die USA, Israel und der britische Geheimdienst zusammen eine Cyberattacke planen.

Verfasst von ictk am 19.06.2012 - 15:16

Mit "Storebox" hat Swisscom IT Services einen neuen Cloud Service für den sicheren Datenaustausch angekündigt. Die Speicherlösung ermöglicht laut Mitteilung geräteunabhängig über Firmengrenzen hinweg den Zugriff auf Informationen.

Verfasst von APA/ictk am 19.06.2012 - 12:00
 pic

Hacker haben die offiziellen Websites des G-20-Gipfels im mexikanischen Los Cabos lahmgelegt. Zu dem Angriff bekannte sich die Gruppe Anonymous Hispano, die damit offenbar gegen die zweitägige Konferenz protestieren wollte.

Verfasst von Markus Kessler/pte am 19.06.2012 - 06:58

In den USA setzen viele Unternehmen im Kampf gegen Angriffe aus dem Internet auf aktive Gegenmassnahmen, wie die Huffington Post berichtet. Oft geschehen die Gegenangriffe aus Frustration über die Unmöglichkeit, gut finanzierte und kompetente Angreifer vom eigenen System fernzuhalten.

Verfasst von heise/ictk am 18.06.2012 - 14:49
 pic

Für die jüngst bekannt gewordene kritische Lücke in den Microsoft XML Core Services, die sich via Internet Explorer und über Office-Dokumente ausnutzen lässt, gibt es inzwischen einen öffentlichen Exploit.

Advertorial

Die «All in one»-Serverraum-Überwachungslösung von Kentix erfasst alle wesentlichen Umgebungsparameter wie Feuer, Wasser, Versorgungsspannung und Bewegung in einem System. Dank Datenübertragung via LAN oder Funk fallen keine Installationskosten an.

Verfasst von ictk am 15.06.2012 - 04:29

Die Ostschweizer Business-Software-Entwicklerin Abacus Research und die Schweizerische Post haben mit iPad-Apps und «Post SuisseID Mobile Service» abgesicherte Mobillösungen als Weltneuheit angekündigt. Gespeichert werden die Daten ausschliesslich in Rechenzentren der Swisscom und bleiben damit in der Schweiz.

Verfasst von ictk am 15.06.2012 - 00:27

Wenn es um die private Datensicherung geht, vertrauen die Anwender durchaus auf Cloud-Dienste wie etwa Microsoft Skydrive. Dies will Microsoft im Rahmen einer aktuellen Umfrage bei 10.544 europäischen Nutzern dieses Dienstes herausgefunden haben. Demnach greifen 34 Prozent der Befragten auf Online-Speicher zur Sicherung privater Daten zurück.

Verfasst von ictk am 15.06.2012 - 00:14

Bring Your Own Device, also die Nutzung mobiler privater Endgeräte - Notebook, Tablet, Smartphone - für berufliche Zwecke, beschäftigt derzeit IT-Verantwortliche und Anwender gleichermaßen. Gleichzeitig steigt durch zunehmende Möglichkeit, vom Home Office aus zu arbeiten, die Zahl der Arbeitnehmer, die ihren eigenen, stationären PC zu Hause für berufliche Tätigkeiten nutzen. Das stellt IT-Verantwortliche vor Herausforderungen, die es zu meistern gilt.