Digitale Schweiz

Verfasst von ictk am 09.11.2017 - 09:30

Der schweizerische Bundesrat sieht die Digitalisierung als einen der zentralen Treiber des aktuellen tiefgreifenden Strukturwandels an. Trotz Entwicklung von Technologien mit erhöhtem Automatisierungspotenzial seien in den vergangenen zwanzig Jahren netto 860‘000 Stellen geschaffen worden. Auf Basis des aktuellen Wissens sei davon auszugehen, dass die Digitalisierung zu neuen Beschäftigungsmöglichkeiten und einem weiteren Beschäftigungsanstieg führen werde.

Verfasst von ictk am 08.11.2017 - 16:21

Der mobilen Kommunikation werden neue Frequenzbänder zugeteilt, um die Einführung der 5G-Technologie in der Schweiz zu ermöglichen. Dies hat der Bundesrat an seiner heutigen Sitzung beschlossen, an der er die Änderungen des Nationalen Frequenzzuweisungsplanes (NaFZ) angenommen hat.

Verfasst von ictk am 08.11.2017 - 13:11

Die auf Network-Security und Data-Protection-Lösungen fokussierte Barracuda Networks hat Michael Ulrich zum neuen Country Manager für die Schweiz bestellt. Ulrich kommt aus den eigenen Reihen. Er war bereits in den letzten fünf Jahren als Channel Sales Manager für das Unternehmen tätig und verantwortlich für den hiesigen indirekten Vertrieb der Network Security- und Data Protection- Lösungen.

Verfasst von ictk am 08.11.2017 - 12:12

Swisscom und Ericsson haben bereits im vergangenen Sommer Anwendungen auf Basis von 5G Network Slicing und NB-IoT 5G präsentiert, die vor allem auf die digitale Transformation von Unternehmensprozessen abzielten. Nun hat sich Swisscom dafür entschieden, dass der schwedische Telekomausrüster die vollständige digitale Transformation des Swisscom Netzes auf landesweites Gigabit-LTE und den Einsatz von 5G liefert. Swisscom will ab 2018 landesweit Gigabit-LTE und ab 2020 5G implementieren.

Verfasst von ictk am 08.11.2017 - 11:37

Die Konzessionsgebühren für Mobilfunkfrequenzen, welche für die zukünftige Mobilfunktechnik ("5G") eingesetzt werden, werden sinken. Der Bundesrat hat an seiner heutigen Sitzung die Verordnung über die Gebühren im Fernmeldebereich (GebV-FMG) entsprechend angepasst.

Verfasst von ictk am 08.11.2017 - 11:26

Ab Schuljahr 2018/19 bildet auch die Technische Berufsschule Zürich ICT-Fachleute mit Eidgenössischem Fähigkeitszeugnis (EFZ) aus. Dies hat der Bildungsrat des Kantons entschieden.

Verfasst von ictk am 08.11.2017 - 08:50

250 Unternehmer und andere Innovationsschaffende trafen sich gestern am Vierwaldstättersee, um im Rahmen des 3. CSEM Business Day die Zukunft der Schweizer Industrie zu verhandeln. Dieses Jahr zählte Sir Konstantin Novoselov zu den Referenten der Veranstaltung. Der Physiker, der 2010 mit dem Nobelpreis ausgezeichnet wurde, zeigte dem Publikum die vielversprechenden Perspektiven von Graphen auf.

Verfasst von ictk am 07.11.2017 - 16:12

Das Schweizer Software-Unternehmen Adnovum mit Zentrale in Zürich hat mit Daniel Gahlinger einen neuen Chief Service Delivery Officer unter Vertrag genommen. Als solcher verantwortet er den Bereich Application Management inklusive Betrieb und Support sowie die globale IT-Infrastruktur von Addovum. Zudem nimmt er Einsitz in die Geschäftsleitung.

Verfasst von ictk am 07.11.2017 - 15:45

Ab sofort ist Microsofts XBox One X für 509.- Franken im Schweizer Handel erhältlich. Die Konsole liefere 40 Prozent mehr Power als jede andere Konsole, was sie für 4K-Gaming prädestiniere, verspricht Microsoft.

Verfasst von Oliver Morsch/ETHnews am 07.11.2017 - 11:44

Rastertunnelmikroskope können einzelne Atome eines Materials sichtbar machen. Forscher der ETH Zürich haben nun mit einem solchen Mikroskop auch deren Magnetisierung gemessen. Die neue Technologie könnte sowohl in der magnetischen Bildgebung als auch in der magnetischen Informationsverarbeitung Anwendung finden.