Digitale Schweiz

Verfasst von ictk am 24.03.2017 - 11:27

Die Schweizerische Post und die SBB wollen im Herbst dieses Jahres mit einem Joint Venture starten, das eine einheitliche digitale Identität für Privatpersonen, Unternehmen und Behörden in der Schweiz anbietet. Die Beteiligung der SBB an der entsprechenden Posttochter Swisssign erhielt jetzt grünes Licht von der Wettbewerbskommission (Weko) und der EU-Kommission.

Verfasst von ictk am 24.03.2017 - 11:05

Wie die meisten anderen Bereiche in Wirtschaft und Gesellschaft wird auch die Polizeiarbeit zunehmend digitalisiert. Welche Herausforderungen die Digitalisierung für die Executive bringt und welche Chancen sich dadurch eröffnen, was etwa Real Time Crime Mapping in Tschechien ist und welche vergleichbaren Lösungen es in der Schweiz gibt, ob Ordnungsbussen weniger ärgerlich sind, wenn sie digital erfasst und beglichen werden können, oder was aktivitätsbasierte Geo-Intelligenz bedeutet: Solche Fragen stehen am 29. und 30. März 2017 im Stade de Suisse am Spik 2017 im Fokus.

Verfasst von ictk am 24.03.2017 - 08:47

Im Congress Center Basel geht am 4. und 5. April wiederum das SAP Forum über die Bühne, das wiederum aktuelle Trends und zukünftige Entwicklungen der IT aufgreifen will. Dieses Jahr stehen gemäss den Organisatoren die nächsten Schritte in der digitalen Transformation und digitale Business-Strategien von morgen im Mittelpunkt. Das Motto des Forums lautet dementsprechend: "Join the Digital Festival"

Verfasst von ictk am 24.03.2017 - 07:38

Nachdem Recherchen von "10vor10" offen gelegt haben, dass Werbevideos auf Youtube vor Videos mit extremen Inhalten platziert werden, ziehen ersten Schweizer Unternehmen die Konsequenzen daraus. So haben der Vorsorgedienstleister Swisslife und der Weichkäsehersteller Baer ihre Werbekampagnen auf Google und Youtube gestoppt.

Verfasst von ictk am 24.03.2017 - 06:30

Flächendeckende Panne beim Schweizer Telekomriese Swisscom: Am Donnerstagnachmittag war die Festnetztelefonie während einer Stunde stark beeinträchtigt. Vom temporären Ausfall waren gemäss Medienberichten potenziell sämtliche Haushalte der Schweiz betroffen. Gegen Donnerstagabend waren die Störungen wieder behoben.

Verfasst von ictk am 23.03.2017 - 15:28

Die IG SAP CH, der 88 Firmenmitglieder angeschlossen sind, definiert sich selbst als "einzige unabhängige Vereinigung von SAP-Anwendern in der SAP-Community". Die Interessensgemeinschaft wurde 2008 gegründet, um aus der "Not" heraus, nämlich dem Zwang zur Änderung des damaligen Wartungsmodells von SAP, eine Tugend zu machen. Somit geht die IG, die von den 21 Teilnehmern eines CIO Circles mit dem Ziel gegründet wurde, rechtliche und kommerzielle Interessen der SAP-Anwender in der Schweiz zu bündeln und die Aktivitäten in Ergänzung und Abstimmung mit der DSAG durchzuführen, 2017 in ihr zehntes Bestandsjahr.

Verfasst von ictk am 23.03.2017 - 14:57

Das Schweizer IT-Beratungshaus AWK Group mit Standorten in Zürich, Bern, Basel und Lausanne feierte im vergangenen Jahr nicht nur das dreissigste Jahr seines Bestehens, sondern das Unternehmen konnte mit seinen 200 Mitarbeitenden im Jubiläumsjahr zudem auch einen Rekordumsatz einfahren.

Verfasst von ictk am 23.03.2017 - 14:48

Die schweizerische Bundesverwaltung tritt der "Work Smart Initiative" bei. Mit der Unterzeichnung der Charta verpflichtet sie sich, attraktive Rahmenbedingungen für mobile Arbeitsformen zu schaffen. Es sei insbesondere die Aufgabe von Vorgesetzten, ihren Mitarbeitenden mobile Arbeitsformen zu ermöglichen und in den Arbeitsalltag einfliessen zu lassen, heisst es in einer Medienmitteilung dazu.

Verfasst von ictk am 23.03.2017 - 14:37

Der Bundesrat hat die Wahl von Annalise Eggimann, der aktuellen Geschäftsführerin der Kommission für Technologie und Innovation (KTI), zur Direktorin von Innosuisse abgesegnet. Mit dieser Wahl erfolge ein weiterer Schritt zur Überführung der heutigen KTI in die neue, ab 2018 rechtlich selbständige Förderagentur des Bundes, teilt der Bundesrat mit.

Verfasst von ictk am 23.03.2017 - 14:25

Die Schweizerische Post und Swisscom arbeiten haben eine Partnerschaft im Bereich Internet der Dinge geschmiedet. Swisscom betreibt laut Mitteilung das sogenannte "Low Power Network" für beide und könne nun aufgrund der zusätzlichen Standorte der Post das Netz rasch verdichten.