Messen

Verfasst von ictk am 15.08.2017 - 17:46

Die sechste IT-Beschaffungskonferenz stand im Zeichen einer brisanten Debatte auf der Grundlage des bundesrätlichen Vorschlags zur laufenden Revision des Bundesgesetzes über das öffentliche Beschaffungswesen (BöB). Vor über 350 Beschaffenden, Beratenden und Informatikanbietenden sprach Nationalrätin Regula Rytz über die politischen Kontroversen des BöB. Der Direktor des Bundesamts für Bauten und Logistik BBL Pierre Broye setzte sich für intensive Beratung mit den Betroffenen in der Ausarbeitung des Gesetzes ein und der IT-Experte Andreas Amsler der Firma Liip erläuterte die Vorteile vom Micro-Services-Ansatz aus der IT-Branche.

Verfasst von ictk am 14.08.2017 - 09:08

Immer bessere Roboter und ähnliche Technologien beflügeln die Maschinenindustrie. Die weltweit führenden Spezialisten auf diesem Gebiet treffen sich in diesem Jahr zum Gedankenaustausch in der Schweiz: Vom 20. bis 26. August 2017 geht im Tessin der Kongress der Fachorganisation CIRP über die Bühne. Diese internationale Tagung findet nur alle 10 bis 15 Jahre in der Schweiz

Verfasst von ictk am 07.08.2017 - 06:58

Als "Hotspot für das digitale Business der Schweiz" verstanden wissen will sich die IT-Fachmesse Topsoft, deren nächste Ausgabe am 29. und 30. August wieder in den Messehallen von Zürich-Oerlikon über die Bühne geht. Die Organisatoren rechnen mit rund 140 Ausstellern. Dazu gibt es jede Menge Expertenreferate, Themenparks und Sonderbereiche.

Verfasst von ictk am 21.07.2017 - 12:48

Am 5. September geht im Campus der ZHAW School of Engineering in Winterthur die 10. Ausgabe der Embedded Computing Conference über die Bühne. Die Vernstaltung gilt als zentraler Treffpunkt der Branche, an der sich Hunderte Fachleute anhand der zahlreichen Referate über die neuesten Entwicklungen informieren und sich im Rahmen der begleitenden Ausstellung unter einander austauschen.

Verfasst von ictk/kapi am 03.07.2017 - 11:51

Die US-amerikanische Cloud-Computing-Spezialistin Salesforce führt unter dem Titel "Neue Wege gehen und Kunden begeistern" am 4. Juli in der Dübendorfer Samsung Hall die Schweizer Ausgabe iher Kundentagung "Essentials" durch. Auf dem Programm stehen Keynotes mit Fokus auf die gegenwärtige technologische Revolution und ihre Auswirkungen auf Kunden, Mitarbeiter und das gesamte Unternehmen.

Verfasst von ictk am 30.06.2017 - 15:06

Wie die unternehmerische Anziehungskraft für passende IT-Talente massiv gesteigert werden kann, berichten ein in der Fachkräftegewinnung und -Förderung extrem erfolgreicher IT-Unternehmer und zwei typische Vertreter der jungen Fachkräftegenerationen Y und Z im Rahmen des nächsten "Focus on Future" am 18. September in der Villa Boveri in Baden.

Verfasst von ictk am 30.06.2017 - 06:06

Die Kernfrage des diesjährigen Asut-Seminars im Kursaal Baden handelte davon, welcher Platz dem Menschen in einer zunehmend digitalisierten Welt bleibe. Gut 950 Teilnehmende aus Wirtschaft, Forschung, Bildung, Verwaltung, Politik und Medien fanden sich am Top-Anlass der ICT-Branche ein, um über die Auswirkungen der Digitalisierung auf Wirtschaft, Arbeitswelt und Gesellschaft zu diskutieren. Geehrt wurde zudem ein "Grandseigneur" der Branche, der die Digitalisierung seit ihren Anfängen begleitet hat: Marc Furrer, ehemaliger Bakom-Direktor und langjähriger Präsident der Eidgenössischen Kommunikationskommission (Comcom), wurde mit dem ersten Swiss Telecommunication Award ausgezeichnet.

Verfasst von ictk am 28.06.2017 - 15:05

An der sechsten IT-Beschaffungskonferenz mit rund 300 Teilnehmenden wird am Dienstag, den 15. August, an der Universität Bern die Zukunft von Informatikbeschaffungen aus politischer, juristischer, operativer und technologischer Sicht behandelt.

Verfasst von ictk am 26.06.2017 - 15:52

Die grösste Spielemesse Europas, die Gamescom in Köln, die dieses Jahr vom 22. bis 26. August stattfindet, erweitert erneut ihre Ausstellungsfläche. Erstmals soll die Computer- und Videospielemesse die Halle 1 des Messegeländes nutzen, lässt die Kölnmesse verlauten. Das gewöhnliche "Fussvolk" dürfte davon aber nur wenig spüren, ist die Erweiterung doch vorwiegend für Fachbesucher gedacht.

Verfasst von ictk am 23.06.2017 - 15:04

Die digitale Revolution erfasst praktisch alle Ebenen unseres Daseins. Unternehmen sehen sich gezwungen, sich neu zu erfinden oder traditionelle Geschäftsmodelle in Frage zu stellen. Das Arbeitsumfeld verändert sich unwiderruflich. Wissenschaft, Bildung und Politik sind mehr denn je gefordert, den richtigen Weg ins neue Zeitalter aktiv und möglichst bürgernah zu gestalten. Vor diesem Hintergrund diskutiert das Europa Forum Luzern am 13. November über die alles umwälzende digitale Revolution.