Bildung

Verfasst von ictk am 27.04.2017 - 00:10

Im Rahmen der Digitalisierung gewinnt auch das Thema "Agilität" zunehmend an Bedeutung. Eine gute Gelegenheit, sich über Agilität genauer zu informieren, bietet der erste "Colearning Event" des IT-Verbandes SwissICT am 3. Mai 2017 ab 8.30 Uhr – und zwar sowohl als Event vor Ort in den Räumlichkeiten der SwissICT-Geschäftsstelle wie auch auf der digitalen Plattform Colearning Space.

Verfasst von ictk am 26.04.2017 - 12:05

Es ist schade um jede gute Idee, wenn sie nicht richtig kommuniziert wird. Inhalte müssen attraktiv, griffig, überzeugend und richtig präsentiert, die Zielgruppe mit einer packenden Story gefesselt werden – und das in möglichst kurzer Zeit. Wir haben die hilfreichsten Tipps für eine erfolgreiche Präsentation für Sie zusammengefasst.

Verfasst von Pichler/pte am 25.04.2017 - 08:29

Gaming muss keine Zeitverschwendung sein, sondern kann offenbar sogar die Jobchancen verbessern. Forscher der Missouri University of Science and Technology (Missouri S&T) zeigen jedenfalls, dass erfolgreiche "World of Warcraft"-Spieler Qualitäten mitbringen, die Erfolg in virtuell zusammenarbeitenden Teams versprechen. Denn sie verstehen sich darauf, in einem entsprechenden Umfeld zu kommunizieren und haben eine hohe technologische Reife.

Verfasst von ictk am 24.04.2017 - 16:06

Das International Institute of Management in Technology (IIMT) der Universität Fribourg hat eine Kooperationsvertrag mit INNOArchitects unterzeichnet. In Anbetracht der fortschreitenden Digitalisierung sollen im Rahmen dieser Partnerschaft gemeinsam massgeschneiderte Weiterbildungsprogramme im Bereich Innovation und Intrapreneurship realisiert werden, heisst es in einer Aussendung dazu.

Verfasst von Pichler/pte am 20.04.2017 - 06:08

Online-Tutorials sind auch bei Programmierern beliebt - was leider auch Risiken mit sich bringt. Denn mit Google leicht zu findende Tipps enthalten erschreckend oft auch Sicherheitslücken, wie eine Studie deutscher Forscher zeigt. Wenn Tutorial-Nutzer solche Schwachstellen direkt mit in ihre Codes übernehmen, könnte das Hackern das Leben leicht machen. Denn in Web-Anwendungen automatisiert nach Tutorial-Lücken zu suchen, ist dem Team zufolge ein geringer Aufwand.

Verfasst von ictk am 13.04.2017 - 12:46

Im Rahmen ihrer Vortragsreihe anlässlich des 20. Geburtstages thematisiert die Berner Fachhochschule (BFH) am 24. April (17.30 Uhr) in der La Werkstadt in Biel die Digitalisierung der Wirtschaft, die digitale Transformation und die Sharing Economy. Konkret geht es dabei um die Chancen und Risiken der fortschreitenden Digitalisierung und wie sich Wirtschaft, Arbeitsleben und das Leben als Konsumentin oder Konsument verändern werden.

Verfasst von ictk am 12.04.2017 - 09:15

Der Berufsverband ICT-Berufsbildung Schweiz hat mit Start 2018 die neue Berufsausbildung ICT-Fachfrau / ICT-Fachmann mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis (EFZ) angekündigt. Damit soll gemäss Mitteilung dem Umstand Rechnung getragen werden, dass die Digitalisierung zunehmend alle Lebens- und Arbeitsbereiche der heutigen Gesellschaft erfasst. Davon seien alle Unternehmen und Branchen betroffen. Lehrstellen für die neue dreijährige Berufsausbildung können ab Sommer 2018 angeboten werden.

Verfasst von ictk am 12.04.2017 - 08:25

Im Rahmen der Weiterbildung der Berner Fachhochschule (BFH) findet am Dienstag, den 23. Mai, von 17.00 bis 18.00 Uhr wieder ein Inno Talk statt. Diesmal lautet das Thema "Zukünftiges Arbeiten im Industrie 4.0 Umfeld". Als Referenten ist Beat Kämpfer, Geschäftsführer der BFA Solutions, angesagt.

Verfasst von ictk am 28.03.2017 - 11:32

Web Engineers mit Usability- und Designkenntnissen sind zwar gefragt, noch sind solche interdisziplinär-geschulten Fachleute aber noch ziemlich dünn gesät. Mit dem "DAS Web Engineering" will die Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) hier in die Lücke preschen und ein neues Weiterbildungsdiplom für Web Professionals und Quereinsteiger offerieren, dass Technik, Design und Usability unter einen Hut bringen soll.

Verfasst von ictk am 27.03.2017 - 13:42

In Zürich geht am 4. und 5. April zum nunmehr achten Male die "Swiss eLearning Conference" (SeLC) über die Bühne. Ich Zentrum steht dabei gemäss Mitteilung die Frage, wie digitales Lernen Veränderungsprozesse in Organisationen unterstützt.