K��pfe

Verfasst von redaktion am 23.02.2018 - 08:24

Der Chef des Snapchat-Betreibers Snap, Evan Spiegel, hat im vergangenen Jahr eine Vergütung von 637,8 Mio. Dollar erhalten, die dritthöchste jemals an einen Firmenchef gezahlte Summe. Spiegels offizielles Jahresgehalt lag 2017 bei gerade einmal 98.000 Dollar, der Rest der Summe bestand aus aktienbasierten Bezügen.

Verfasst von Kapi/ICTK am 21.02.2018 - 12:12

Die von der öffentlichen Hand getragene kantonale Erwachsenenbildung "EB Zürich", die auch die Weiterbildung im IT-Bereich stark gewichtet, erhält mit Sven Kohler einen neuen Rektor. Als Nachfolger von Hugo Lingg, der in den Ruhestand tritt, wird Kohler gemäss Mitteilung sein neues Amt im November dieses Jahres antreten.

Verfasst von ictk am 20.02.2018 - 11:30

Dominik Steiner übernimmt als neuer Geschäftsführer beim Microsoft Dynamics 365 Partner Alphapeople das Ruder in der Schweiz. Er folgt auf Hugo B. Kälin nach, der sich gemäss Mitteilung für ein Sabbatical entschieden habe. Der 44-jährige Steiner war davor in Führungspositionen bei Cognizant, Procad, Avanade und Avaloq tätig. Er hält einen Executive Master Business Information Technology der HSW Luzern.

Verfasst von ictk am 20.02.2018 - 08:44

Mit Anthony Vaslin hat Coople Schweiz einen neuen Managing Director unter Vertrag genommen. Der 39-jährige Manager wechselt direkt vom Online-Marktplatz Ricardo.ch, der zum Schweizer Medienkonzern Tamedia gehört, zum "ersten vollautomatischen Online-Marktplatz für flexible Arbeit", wie sich Coople selber definiert.

Verfasst von ictk am 16.02.2018 - 13:57

Beim taiwanesischen Hightech-Konzern HTC ist mit Chialin Chang der aktuelle Chef der Smartphone- und Connected-Devices-Abteilung zurückgetreten. Eine ausführliche Begründung dafür gibt es nicht, in einer kurzen Mitteilung heisst es lediglich, dass Chang andere Karrierepläne verfolgen wolle.

Verfasst von ictk am 16.02.2018 - 10:01

Die auf sichere elektronische Kommunikation im Geschäftsumfeld fokussierte Totemo mit Sitz in Küsnacht verstärkt den internationalen Vertrieb. Michele Di Pippo soll gemäss Mitteilung in der neu geschaffenen Funktion als Senior Sales Director International neue strategische Märkte erschliessen. Er berichtet an Mirko Casarico, Vice President Sales & Alliances und Mitglied der Geschäftsleitung Totemos.

Verfasst von ictk am 15.02.2018 - 08:09

Die auf Software für elektronisches Dokumentenmanagement, digitale Archivierung und Workflow-Management fokussierte ELO Digital Office CH hat mit Thorsten Herb einen neuen Head of Sales unter Vertrag genommen. In dieser Position ist er germäss Mitteilung für die Vertriebsaktivitäten und Business-Partner-Betreuung des Unternehmens verantwortlich.

Verfasst von redaktion am 14.02.2018 - 05:38

Google hat sich den früheren Technologiechef von Samsung Electronics ins Haus geholt: Wie Injong Rhee selbst über das Karrierenetzwerk Linkedin mitteilte, leitet er nun das Geschäft mit dem Internet der Dinge, das die Vernetzung von Smartphones und Tablets aber auch Alltagsgegenständen wie Kühlschränken zum Ziel hat. Eine Sprecherin der Alphabet-Tochter Google bestätigte, dass Rhee nun für den Konzern arbeitet. Er sei der Cloudsparte zugeordnet. Details nannte sie nicht.

Verfasst von ictk am 12.02.2018 - 08:50

Der pan-europäischer VAD (Value Added Distributor) für IT-Sicherheitslösungen mit Holding-Sitz im innerschweizerischen Rotkreuz, Infinigate, bringt mit Klaus Schlichtherle einen international erfahrenen Manager als CEO an die Spitze der Gruppe. David Martinez, Mitgründer und aktueller CEO / VR-Präsident, wolle künftig als Verwaltungsratspräsident die Expansion des Unternehmens vorantreiben, heisst es in einer Aussendung dazu.

Verfasst von redaktion am 12.02.2018 - 05:45

Die Amazon Studios holen nach dem Rauswurf von Roy Price wegen Vorwürfen des sexuellen Fehlverhaltens eine Frau an die Spitze: Jennifer Salke, bisher Chefin der Unterhaltungssparte des US-Senders NBC, werde die Leitung der zum Online-Riesen gehörenden Filmstudios übernehmen, bestätigte Amazon. Der 50-jährige Price war im Oktober im Zuge des Skandals um US-Produzent Harvey Weinstein suspendiert worden. Eine Produzentin der Filmstudios hatte ihm vorgeworfen, sie mit sexuellen Bemerkungen blossgestellt zu haben.