Verfasst von ictk am 21.07.2017 - 15:15

Gute Nachrichten für die ehemalige kanadische Smartphone-Pionierin Blackberry, die sich zur Software-Entwicklerin gewandelt hat. Die Secusuite, ein Teil der Blackberry Secure Unit, erfüllt die Sicherheitsstandards der US-amerikanischen NSA. Die Software wurde von der NSA-Behörde National Information Assurance Partnerschip (NIAP) getestet und für abhörsicher befunden.

Verfasst von ictk am 21.07.2017 - 12:48

Am 5. September geht im Campus der ZHAW School of Engineering in Winterthur die 10. Ausgabe der Embedded Computing Conference über die Bühne. Die Vernstaltung gilt als zentraler Treffpunkt der Branche, an der sich Hunderte Fachleute anhand der zahlreichen Referate über die neuesten Entwicklungen informieren und sich im Rahmen der begleitenden Ausstellung unter einander austauschen.

Advertorial

Der wachsenden Cyber-Bedrohungen Herr zu werden wird immer schwieriger. Ein neuer technischer Ansatz sorgt dafür, dass Schadcode und Phishing-Angriffe den Anwender überhaupt nicht mehr erreichen: Browser-, Dokumenten- und E-Mail-Isolation über eine zentrale Plattform.

Verfasst von ictk am 21.07.2017 - 12:23

Bei der Online-Handelsplattform Ebay mit Sitz im kalifornischen San Jose ist der Gewinn im vergangenen Quartal im Jahresvergleich von 437 auf 27 Millionen Dollar (23,41 Mio. Euro) eingebrochen. Grund für den starken Rückgang sei eine hohe Sonderbelastung in Form einer Steuerzahlung gewesen, lässt der Konzern verlauten.

Verfasst von Marco Vogel am 21.07.2017 - 10:33

In vielen Unternehmen gehören virtualisierte IT-Ressourcen mittlerweile zum Standard. Die Audits und Lizenzüberprüfungen des Marktführers für Virtualisierungstechnologien, VMware, erscheinen auf den ersten Blick unkompliziert, sind es aber nicht immer.

Verfasst von ictk am 21.07.2017 - 09:22

Der US-amerikanische Softwareriese Microsoft aus Redmond im Bundesstaat Washington darf sich über ein florierendes Cloud-Geschäft freuen. Der Quartalsgewinn sprang aufgrund dessen gleich um 108 Prozent auf 6,5 Milliarden Dollar in die Höhe.

Verfasst von redaktion am 21.07.2017 - 05:13

Adva Optical mit rechtlichem Sitz im Deutschen Meiningen und Verwaltungssitz im bayerischen Martinsried bei München hat mit Rückgängen im zweiten Quartal und einer gedämpften Prognose die Anleger verschreckt: Die Aktien des Netzwerkausrüsters stürzten um 18,6 Prozent auf 8 Franken ab und büssten damit mehr als den gesamten bisherigen Jahresgewinn ein. Wie das Unternehmen mitteilte, gab der Umsatz im zweiten Quartal um gut 8 Prozent auf 159 Mio. Franken nach.

Verfasst von redaktion am 21.07.2017 - 05:10

Die Deutsche-Telekom-Tochter T-Mobile US behält ihr starkes Wachstum dank vieler neuer Kunden bei: Der Umsatz kletterte im zweiten Quartal verglichen mit dem Vorjahreswert um 10 Prozent auf 10,2 Mrd. Dollar. Das um Sonderposten bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) wuchs um 19 Prozent auf 3,0 Mrd. Dollar. Der drittgrösste US-Mobilfunker gewann im zweiten Quartal nach Abzug von Kündigungen 786.000 neue Telefon-Vertragskunden unter eigener Marke hinzu und übertraf die Erwartungen damit deutlich.

Verfasst von redaktion am 21.07.2017 - 05:08

Vor einigen Jahren hat sich Intel hoffnungsfroh in den Bereich der Wearables vorgewagt. Grosses Wachstum hatte man sich im Segment der Smartwatches und Fitnesstracker erhofft. Die eigenen Bemühungen wollten aber nicht so recht fruchten. Nun, so berichtet CNBC, zieht der Konzern die Reissleine und stampft die verantwortliche Abteilung vollständig ein.

Verfasst von ictk am 20.07.2017 - 15:10

Ein internationales Team von Physikern, Materialwissenschaftlern und Stringtheoretikern hat erstmals eine Quanten-Anomalie auf der Erde beobachtet, von der man annahm, sie trete nur in extremen Gravitationsfeldern wie etwa in Neutronensternen oder schwarzen Löchern auf. Die Entdeckung könnte zu einem präziseren Modell des Universums und zur Verbesserung der Energieumwandlung in elektronischen Bauteilen führen.

Verfasst von Hartmut Wiehr am 20.07.2017 - 15:09

Eines der kalifornischen Startups, die den grossen Sprung über den atlantischen Ozean wagen, ist Rubrik. 2014 gegründet und 2016 an den Markt gegangen, beschäftigt man inzwischen etwa 400 Mitarbeiter, davon 70 in Europa (D-A-CH-Region). Die Funding-Gelder haben die stattliche Summe von 292 Millionen Dollar erreicht, und laut CEO und Co-Founder Bipul Sinha würden einige der Investoren von Rubrik inzwischen von einem Marktwert von 31 Milliarden Dollar ausgehen – eine schier unglaubliche Summe für ein so junges Unternehmen.