Verfasst von redaktion am 12.01.2017 - 05:28

Der US-Festplattenhersteller Seagate Technology mit Sitz in Cupertino treibt seinen Sparkurs voran und schliesst ein Werk mit 2.100 Mitarbeitern im chinesischen Suzhou. Seagate wolle die Zahl seiner weltweiten Standorte verringern, sagte Seagate-Sprecherin Kelly Zhang zur Begründung.

Verfasst von redaktion am 12.01.2017 - 05:25

Tesla hat einen prominenten Mitarbeiter von Apple abgeworben: Apples "Senior Director and Architect" Chris Lattner wird künftig mithelfen, Software für selbstfahrende Autos zu designen. Er war zuvor elf Jahre lang bei Apple tätig gewesen, wo er unter anderem die Programmiersprache Swift erfunden hatte. Diese will Lattner auch weiterhin mitbetreuen.

Advertorial

Auf offenen Standards basierende Netzwerkbetriebssysteme und Open Network Switches bieten gegenüber der traditionellen, proprietären Netzwerkinfrastruktur erhebliche Vorteile bezüglich Flexibilität, Kosten und des benötigten Know-hows.

Verfasst von ictk am 12.01.2017 - 00:10

Die kalifornische iPhone-Erfinderin Apple muss den Abgang des Artificial-Intelligence-Cracks Daniel Gross zur Kenntnis nehmen. Gross ist Gründer des Startups Cue, das sich mit dem Thema der künstlichen Intelligenz beschäftigt. Cue wurde im Jahre 2013 von Apple für mindestens 40 Mio. US-Dollar übernommen.

Verfasst von ictk am 12.01.2017 - 00:09

Die taiwanesische Auftragsfertigerin Foxconn meldet für das vergangene Jahr Einnahmen in Höhe von 4,36 Billionen Taiwan-Dollar (rund 138.3 Mrd. Schweizer Franken), was einem Minus von 2,8 Prozent im Vergleich zum Jahr davor entspricht. Es ist das erste Mal, das Foxconn einen Umsatzrückgang verbuchen muss.

Verfasst von ictk am 11.01.2017 - 21:46

Nachdem das weltgrösse soziale Netzwerk Facebook aufgrund der Verbreitung von gefälschter Nachrichten ("Fake News") massiver Kritik einstecken musste, will die Konzernführung jetzt Abhilfe schaffen. Facebook, das seinen Firmensitz im kalifornischen Menlo Park unterhält, stellte ein Projekt vor, das Nutzern helfen soll, Fake News zu erkennen. Zu diesem Zweck sei eine vertiefte Kooperation mit Nachrichtenanbietern geplant.

Verfasst von ictk am 11.01.2017 - 21:35

Der US-amerikanische Online-Versandhandelsriese Amazon hat aufgrund von Fussmatten mit indischer Nationalflagge den Zorn der Regierung in Neu Delhi auf sich gezogen. Amazon müsse sich für den Verkauf der Fussabtreter über seine kanadische Webseite entschuldigen und die das Land beleidigenden Produkte umgehend aus dem Sortement nehmen, forderte Indiens Aussenministerin Sushma Swaraj auf Twitter.

Verfasst von ictk am 11.01.2017 - 17:58

Kehrtwende beim designierten neuen US-Präsidenten Donald Trump. Nun ist auch für ihn Russland für die Hackingangriffen während des Präsidentschaftswahlkampfs verantwortlich. "Es war Russland", sagte Trump heute. In den vergangenen Wochen hatte Trump entsprechende Erkenntnisse der US-Geheimdienste noch infrage gestellt.

Verfasst von ictk am 11.01.2017 - 15:43

Der Eidgenössische Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragte (EDÖB) hat die Sachverhaltsabklärung zum Betriebssystem Windows 10 von Microsoft beendet. Seine Empfehlungen zur Verbesserung der Transparenz der Datenbearbeitung und der diesbezüglichen Wahlmöglichkeiten seien von Microsoft einvernehmlich umgesetzt worden, heisst es. Damit könne auf eine allfällige gerichtliche Beurteilung des Sachverhalts verzichtet werden.

Verfasst von ictk am 11.01.2017 - 15:36

Die neue Internet-Domain ".swiss" soll ein Markenzeichen der Schweizer E-Government-Anwendungen werden. Der Bundesrat hat am Mittwoch für die Bundesverwaltung entsprechende Regeln zur Nutzung der Schweizer Top-Level-Domain beschlossen.

Verfasst von ictk am 11.01.2017 - 15:21

Die auf die Agrarbranche fokussierte Syngenta hat in Zusammenarbeit mit Accenture ein neues digitales Betriebsmodell für die Logistik entwickelt und implementiert. Es umfasst den Angaben zufolge sämtliche Verkehrsträger, darunter sowohl die weltweite See- und Luftfracht wie auch den Strassengüterverkehr in Nordamerika und Europa.