Verfasst von ictk am 14.08.2017 - 10:33

Üblicherweise müssen Server mit viel Energieaufwand gekühlt werden, damit sie funktionstüchtig bleiben. Die Wärme verpufft dabei meist als Abfallprodukt. Das Dresdner Startup Cloud&Heat hat aus diesem Umstand ein Geschäftsmodell entwickelt und verkauft Server-Abwärme, die mit speziellen Schränken gewonnen wird, um damit ganze Gebäude zu beheizen. Eine der "Cyber-Heizungen" des Startups etwa kann drei energieeffizient gebaute Einfamilienhäuser mit Wärme und Warmwasser versorgen, wie Nicolas Röhrs, Geschäftsführer des Jungunternehmens, vorrechnet.

Verfasst von redaktion am 14.08.2017 - 09:27

Bundeswahlleiter Dieter Sarreither sieht die Bundestagswahl am 24. September gegen mögliche Angriffe von Computerhackern gut geschützt: Eine Attacke könne die Veröffentlichung des vorläufigen Wahlergebnisses schlimmstenfalls verzögern, sagte Sarreither in einem Interview in Wiesbaden. Seine Behörde stimme sich eng mit dem Bundesamt für die Sicherheit der Informationstechnik (BSI) ab, etwa beim Schutz des Internetauftritts.

Advertorial

Der wachsenden Cyber-Bedrohungen Herr zu werden wird immer schwieriger. Ein neuer technischer Ansatz sorgt dafür, dass Schadcode und Phishing-Angriffe den Anwender überhaupt nicht mehr erreichen: Browser-, Dokumenten- und E-Mail-Isolation über eine zentrale Plattform.

Verfasst von ictk am 14.08.2017 - 09:08

Immer bessere Roboter und ähnliche Technologien beflügeln die Maschinenindustrie. Die weltweit führenden Spezialisten auf diesem Gebiet treffen sich in diesem Jahr zum Gedankenaustausch in der Schweiz: Vom 20. bis 26. August 2017 geht im Tessin der Kongress der Fachorganisation CIRP über die Bühne. Diese internationale Tagung findet nur alle 10 bis 15 Jahre in der Schweiz

Verfasst von redaktion am 14.08.2017 - 08:42

Das Internet Archive hat gemeinsam mit dem New York Archive of Contemporary Music (ARC) Aufnahmen von rund 50.000 alten Vinyl-Platten digitalisiert und online verfügbar gemacht. Grossteils sind Stücke aus den Genres Blues, Bluegrass oder auch Jodeln zu hören. Auch Schellack-Aufnahmen sind dabei, teils datieren die Stücke aus den 1940er-Jahren.

Verfasst von ictk am 14.08.2017 - 08:39

Die schweizerische Post testet laut einem Bericht des "Sonntagsblicks" offenbar einen Roboter, der handschriftenähnliche Briefe für die Mailings an Geschäftskunden verfassen soll. Das Dienstleistungsunternehmen setzt sich damit auf die Spuren des Zürcher E-Commerce-Betriebes Blacksocks, der mit Unterstützung von Roboterhand 10.000 Kunden, die schon länger nichts mehr bestellt hatten, mit von Hand verfassten Schriftstücken angeschrieben hat.

Verfasst von ictk am 13.08.2017 - 23:16

Die Digitalwährung Bitcoin bewegt sich in neuen Sphären. Nach ihrer Aufspaltung überflog sie am Sonntag erstmals in ihrer Geschichte auf diversen Handelsplattformen die Marke von 4.000 Dollar (3.847 Schweizer Franken). Seit Jahresbeginn hat sich der Kurs damit vervierfacht.

Verfasst von Liedtke/pte am 13.08.2017 - 10:58

Eine Künstliche Intelligenz, die anhand von Online-Suchen die Assoziationen des menschlichen Gehirns voraussagen kann, haben Wissenschaftler der Queen Mary University of London (QMUL) entworfen. Die Erfindung soll Magiern rund um den Globus das Handwerk erleichtern. Psychologische Tricks, die dem Zauberer die Denkstruktur seines Publikums verraten, sind damit überflüssig. Die Forscher hoffen, einen Meilenstein in der Etablierung von Computertechnologien im Zaubereibetrieb gesetzt zu haben.

Verfasst von ictk am 13.08.2017 - 08:52

Die auf Interkonnektionen ausgerichtete Equinix stellt künftig einen privaten Direktzugangs zum SAP-Cloud-Portfolio in verschiedenen Märkten weltweit bereit, darunter zu SAP HANA Enterprise Cloud und der SAP Cloud Platform. Über Equinix’ Cloud Exchange und SAPs Cloud Peering seien dedizierte, private Verbindungen zu Equinix’ IBX-Hochleistungsrechenzentren (International Business Exchange) in Frankfurt, Amsterdam, Los Angeles, New York, Silicon Valley, Sydney, Toronto und Washington, DC verfügbar, teilt der Provider mit.

Verfasst von Liedtke/pte am 12.08.2017 - 09:11

Ein in den Gen-Code synthetischer DNA eingebettetes Virus hat einen Computer gekapert, als dieser die DNA analysieren sollte. Die biologische Schadsoftware wurde von Wissenschaftlern der University of Washington entworfen. Die Forscher nennen ihr Projekt den ersten "auf DNA basierenden Exploit eines Computersystems". Nun warnen die Wissenschaftler vor Hackern, die über gefälschte DNA Universitätscomputer übernehmen könnten.

Verfasst von ictk am 12.08.2017 - 08:30

Der kalifornische Internetriese Facebook mit Zentrale in Menlo Park hat das Erfurter Startup Fayteq übernommen. Das Jungunternehmen war 2011 als Spinoff der Technischen Universität Ilmenau an den Start gegangen, wie das Branchenportal Startup.de berichtet. Der Schwerpunkt der Erfurter Firma liegt auf Videobearbeitung.