Verfasst von Pernsteiner/pte am 25.10.2011 - 06:18

"Wir verstehen das Universum besser als unsere globalisierte Welt. Um deren Dynamik zu begreifen und nachhaltig zu gestalten, müssen wir Daten und Modelle intelligenter als bisher verknüpfen." Das erklärt Dirk Helbing, Komplexizitätsforscher an der ETH Zürich und Leiter von FuturICT. Das interdisziplinäre Projekt, das mit der "Living Earth Platform" den ersten Gesellschaftssimulator erschaffen will, gilt als Favorit für die eine Mrd. Euro, welche die EU demnächst einer Flaggschiff-Forschungsinitiative zuspricht.

Verfasst von Fügemann/pte am 25.10.2011 - 06:15

Mit dem Slogan "Keine Chance dem Datenklau - Sicherheit beim Online-Banking" wirbt die in Wernigerode beheimatete Harzsparkasse derzeit für die Umstellung von TAN-Listen auf das Chip-TAN- oder SMS-TAN-Verfahren. Bis zum 15. November müssen alle Kunden umsteigen, ab diesem Tag sind Transaktionen über die bisherige TAN-Liste dann nicht mehr möglich. Aussen vor bleiben allerdings Kunden, die keine deutsche Mobilfunknummer haben.

Advertorial

In Zeiten zunehmender Cyberkriminalität ist der Wissensstand der Mitarbeitenden entscheidend für die Abwehr von Angriffen aus dem Internet – nicht nur in der IT-Abteilung, sondern für die gesamte Belegschaft.

Verfasst von ictk am 24.10.2011 - 15:16

Die Sparte "Enterprise Services" von Hewlett-Packard (HP) hat neue Dienstleistungen für mobile Anwendungen angekündigt. Mit dem Portfolio "HP Mobile Application Services" sollen Anwenderfirmen in die Lage versetzt werden, neue mobile Applikationen aufzubauen, bestehende Anwendungen zu vereinfachen und für mobile Geräte zu erweitern, heisst es sinngemäss.

Verfasst von ictk am 24.10.2011 - 14:28

Der Aargauer Kranken- und Unfallversicherer Aquilana ist auf die Swiss Health Platform (SHP) umgestiegen. Als "Geburtshelferin" agierte die IT-Dienstleisterin Centris. Den bestehenden Full-Outsourcing-Vertrag mit Centris verlängert Aquilana um weitere sieben Jahre.

Verfasst von ictk am 24.10.2011 - 14:02

Der US-amerikanische Softwareriese Oracle mit Sitz im kalifornischen Redwood Shores setzt seine Einkaufstour fort und will sich die Cloud-Spezialistin Rightnow unter den Nagel reissen. Angaben der SAP-Konkurrentin zufolge habe man sich auf einen Übernahmepreis in Höhe von 1,5 Milliarden Dollar geeinigt.

Verfasst von ictk am 24.10.2011 - 11:17
 pic

Wer am gestrigen Sonntag den YouTube-Channel von Microsoft aufsuchte, sah sich mit einem etwas überraschenden Anblick konfrontiert: Statt der gewohnten Microsoft-Präsenz gab es nämlich eine "gehackte" Seite zu bestaunen.

Verfasst von ictk am 24.10.2011 - 11:02
 pic

In regelmäßigen Abständen mahnt Microsoft in Kampagnen, endlich Abschied vom mittlerweile zehn Jahre alten Internet Explorer 6 zu nehmen. Mit ie6countdown.com hat das Unternehmen vor einigen Monaten gar eine Website eingerichtet, die den Fall des Browsers auf unter 1 Prozent Marktanteil begleitet. Doch in einigen Fällen kämpfen die Redmonder gegen Windmühlen. Autobauer Volkswagen etwa empfiehlt auf seiner Lieferanten-Website noch immer den Einsatz de IE6, berichtet Geek.com.

Verfasst von ictk am 24.10.2011 - 10:57
 pic

Die aktuelle, verheerende Flut-Katastrophe in Thailand hat nun auch erste Auswirkungen auf den Computermarkt: Laut den Informationen diverser Händler wird die weltweite Versorgung mit Festplatten langsam knapp.

Verfasst von ictk am 24.10.2011 - 05:46

Die Aargauische Kantonalbank AKB hat einen grossen Teil ihrer Backoffice-Arbeitsplätze, die bisher auf mehrere lokale Standorte verteilt waren, zentralisiert. In dem von SBB erstellten Bahnhofsneubau in Aarau, der im Oktober 2010 eingeweiht wurde, stehen den Mitarbeitenden auf 3000 Quadratmetern Nutzfläche heute topmoderne Arbeitsplätze zur Verfügung. Dazu gehören einzeln höhenverstellbare Tische, eine Kühldecke, eine akustikbrechende Deckenverkleidung sowie eine neue Kommunikationsinfrastruktur. Letztere stammt komplett von Dätwyler.

Verfasst von Eckelsberger/pte am 24.10.2011 - 05:30

Auf den ersten Blick klingt alles nach einer gewöhnlichen Marketing-Aktion: Kodak hat vergangene Woche über Facebook gratis Foto-Ausdrucke an Nutzer des sozialen Netzwerkes verschenkt. Wer Fan der Unternehmensseite wurde, konnte sich über 20 kostenlose Fotos freuen, berichtet der Onlinedienst Mashable.