Verfasst von redaktion am 27.04.2017 - 05:37

Die Deutsche Telekom will in den Kampf gegen Cyber-Attacken auf sogenannte "kritische Infrastrukturen" wie etwa Energie- oder auch Wasserversorgung eingreifen. Ziel sei es, einen virtuellen Raum in der Cloud zu schaffen, in dem Techniker kritische Fälle prüfen – ohne direkt Zugriff auf beispielsweise ein Kraftwerk zu erhalten. Intelligente, vorausschauende Wartung vernetzter Fabriken und Maschinen mit Eingriffen aus der Ferne via virtueller Realität ist einer der Mega-Trends der Hannover Messe.

Verfasst von redaktion am 27.04.2017 - 05:33

Der harte Konkurrenzkampf auf dem US-Mobilfunkmarkt hat auch dem zweitgrössten US-Anbieter AT&T einen Gewinnrückgang eingebrockt: Das Nettoergebnis fiel im ersten Quartal um neun Prozent auf 3,47 Milliarden Dollar, wie das Unternehmen mitteilte. Der Umsatz ging um rund drei Prozent auf 39,4 Milliarden Dollar zurück. Wie Branchenprimus Verizon macht AT&T ein Kundenexodus an kleinere Rivalen wie die Deutsche-Telekom-Tochter T-Mobile US zu schaffen.

Advertorial

Die Cloud-Lösung Sinefa sorgt für Transparenz und Kontrolle in Datennetzwerken und ermöglicht Netzwerkadministratoren tiefe Einblicke in Applikationen, Benützer, Geräte und verwendete Links im Netzwerk.

Verfasst von redaktion am 27.04.2017 - 05:29

Die zunehmende Vernetzung von Autos und in der Industrie treibt die Geschäfte des im texanischen Dallas situierte US-Chipkonzerns Texas Instruments (TI) an: Der Gewinn schnellte im ersten Quartal um 40 Prozent auf 997 Millionen Dollar (991 Mio. Franken) in die Höhe. Der Umsatz stieg um 13 Prozent auf 3,4 Milliarden Dollar. Vor allem die wachsende Nachfrage von Kunden aus der Industrie und der Autobranche trug dazu bei.

Verfasst von Bergmann/pte am 27.04.2017 - 00:15

Forscher des Thomas Jefferson University Hospital (TJUH) trainieren Künstliche Intelligenz (KI) dahin, Tuberkulose (TBC) auf Röntgenaufnahmen des Brustkorbs zu erkennen. Damit liessen sich Screenings und Evaluierungsbemühungen in Regionen mit eingeschränktem Zugang zu Radiologen verbessern. Die Ergebnisse wurden im Fachmagazin "Radiology" publiziert.

Verfasst von ictk am 27.04.2017 - 00:10

Im Rahmen der Digitalisierung gewinnt auch das Thema "Agilität" zunehmend an Bedeutung. Eine gute Gelegenheit, sich über Agilität genauer zu informieren, bietet der erste "Colearning Event" des IT-Verbandes SwissICT am 3. Mai 2017 ab 8.30 Uhr – und zwar sowohl als Event vor Ort in den Räumlichkeiten der SwissICT-Geschäftsstelle wie auch auf der digitalen Plattform Colearning Space.

Verfasst von ictk am 27.04.2017 - 00:06

Zu einer Serie von Cyberangriffen ist es offenbar in Israel gekommen. Innerhalb von wenigen Tagen habe die israelische Behörde für Cybersicherheit Internetattacken gegen 120 Personen und Institutionen im Inland festgestellt, heisst es in einer Aussendung der Behörde. Die Angriffe seien abgewehrt worden, so das Amt, das dem Büro von Regierungschef Benjamin Netanjahu unterstellt ist.

Verfasst von ictk am 26.04.2017 - 19:06

Ein regelrechtes Tauziehen herrscht in der deutschen Bundesregierung in Berlin über die mögliche Einrichtung eines Digitalressorts. Die Vernetzung werde künftig alle Lebensbereiche erfassen, betonte etwa Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU). Er halte "es für richtig, dass wir digitale Kompetenzen in einer Hand bündeln“. Nicht so Brigitte Zypries (SPD): "Ich finde das falsch, ich würde das nicht machen“, so die Wirtschaftsministerin.

Verfasst von ictk am 26.04.2017 - 17:18

Der US-amerikanische Kurznachrichtendienst Twitter mit Zentrale in San Francisco hat die Investoren an der Börse mit einer unerwartet starken Zunahme seiner Nutzerzahl überrascht. Der Aktienkurs des Sozialen Netzwerkes setzte heute vorbörslich zu einem Höhenflug von elf Prozent an.

Verfasst von Stefan Ried am 26.04.2017 - 16:42

Die Software AG ist seit Jahrzehnten im Enterprise Middleware- und Software Plattform-Business. Dabei verfolgt der Deutsche Hersteller aus Darmstadt eine gute Balance zwischen der Weiterentwicklung des bestehenden Portfolios und Akquisen. Die jüngste Akquise, Cumulocity, bringt nicht nur bisher fehlende Funktionalität für das Internet der Dinge (IoT), sondern die wichtige Erfahrung einer Multi-Tenant Cloud-Plattform ins Unternehmen.

Verfasst von ictk am 26.04.2017 - 16:09

Die Schweizer Liberty-Global-Tochter UPC hat heute ein eigenes Mobile-Angebot vorgestellt. Damit wandelt sich die Kabelnetzbetreiberin zur Komplettanbieterin. Die vier lancierten Mobile-Abos zielen auf die unterschiedlichen Bedürfnisse von Geschäftskunden.