Verfasst von Steiner/pte am 21.11.2011 - 08:28

Apple will mit seinem Online-Shop für digitale Musik und Videos, iTunes Store künftig auch verstärkt in Osteuropa Fuß fassen. Beim Versuch, die Marktführerschaft im Downloadgeschäft auch auf Länder wie die Tschechische Republik, Polen oder Ungarn auszuweiten, stösst der Computerriese aber auf ein gewichtiges Problem, - die Piraterie.

Verfasst von ictk am 21.11.2011 - 07:57

Einem Bericht von Digitimes zufolge denken einige namhafte iPad-Konkurrenten laut darüber nach, das Terrain des Tablet-PC-Marktes zu verlassen. Darunter etwa HP, Acer und Dell. Grund sei, dass sich ohne Content mit Tablets nichts verdienen lasse.

Advertorial

Mit "Eis für alli" hat die Stadtverwaltung Kreuzlingen eine Intranet-Plattform lanciert, die die Kollaborationsprozesse respektive den digitalen Datenaustausch und die Teamarbeit in der Verwaltung auf eine neue Basis stellt.

Verfasst von Dieter N. Unrath/pte am 20.11.2011 - 09:15

In den vergangenen zwei Jahren ist mit der App-Economy ein Markt entstanden, dessen Umsätze für das Jahr 2012 auf vier Mrd. Dollar geschätzt werden. Die Nutzung von Business-Apps mit Einbindung in Unternehmensanwendungen und Geschäftsprozesse befindet sich hingegen noch in den Kinderschuhen, wie der Münchner Kreis betont.

Verfasst von ictk am 20.11.2011 - 09:09
 pic

Adobe schickt die unlängst angekündigten Touch Apps für Android-Tablets an den Start. Oder besser gesagt in den Android Market, dort sind sie ab sofort zu finden. Die aus sechs Apps bestehende Familie soll kreative Werkzeuge für Tablet-Benutzer zur Verfügung stellen und ist essentielle Komponente der Adobe Creative Cloud.

Verfasst von ictk am 19.11.2011 - 10:49

Das Onlinelexikon Wikipedia bekommt eine Spende von 500.000 Dollar (etwa 370.000 Euro) von Google-Mitgründer Sergey Brin und seiner Frau. Die Wikipedia-Betreiber gaben den Beitrag der Stiftung Brin Wojcicki Foundation gestern bekannt.

Verfasst von ictk am 19.11.2011 - 09:48

Andreas Dudler, der 15 Jahre für die Informatikdienste der ETH Zürich verantwortlich zeichnete, bevor er Ende letzten Jahres wegen Ausrichtungsdifferenzen das Handtuch warf, wird neuer Geschäftsführer der Schweizer Registrierungsbehörde und IT-Dienstleisterin Switch.

Verfasst von ictk am 19.11.2011 - 09:35

Swisscom und ICTnet haben zum fünften Mal den Swisscom Innovationspreis für die beste Bachelor- respektive Masterarbeit verliehen. Prämiert wurde die Arbeit „Primevote – End zu End verifizierbares Internet Voting für Generalversammlungen“, die an der Hochschule für Technik Rapperswil realisiert wurde. Als Beitrag zur Nachwuchs- und Innovationsförderung prämieren Swisscom und ICTnet jeweils die beste Abschlussarbeit im ICT-Bereich mit einem Preis von CHF 10.000.

Verfasst von Gunnar Sohn/pte am 19.11.2011 - 09:28

Frauenquote hin, anonymisierte Bewerbungen her: Im persönlichen Gespräch entscheiden Personalverantwortliche meistens nach Gefühl: "Vor allem, wenn wir unter Zeitdruck entscheiden, verlassen wir uns auf unsere Intuition. Wir greifen auf unsere Erfahrung zurück. Plötzlich ist das Vorurteil da und bestimmt die Entscheidung", umschreibt Sozialpsychologe Jens Förster von der Universität Amsterdam das Schubladen-Denken.

Verfasst von ictk am 19.11.2011 - 09:20

Die chinesische Anbieterin von Online-Computerspielen und Internetdiensten Netease.com konnte im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres sowohl beim Umsatz wie auch dem Gewinn deutlich zulegen und damit Konsensschätzungen der Börsianer übertreffen.

Verfasst von ictk am 18.11.2011 - 12:28

Die Swisscom treibt den Glasfaserausbau in der Ostschweiz weiter voran. Bis 2016 will der Telekomriese in Chur flächendeckend Glasfaser bis in die Wohnungen und Geschäfte verlegen, wie er via Aussendung wissen lässt. Die Bauaktivitäten starten demnach im März 2012 im Quartier Masans, danach folgen die Gebiete Loequartier und Wiesental. Insgesamt plant Swisscom in Chur alle 20.000 Wohnungen und Geschäfte an das schnelle Netz der Zukunft anzuschliessen.