Verfasst von ictk am 15.03.2017 - 08:40

Im laufenden Jahr wirt der Internet-Gigant Google in den USA seine Dominanz im Bereich der Onlinewerbung beibehalten, Facebook folgt mit weniger als der Hälfte des Anteils der Suchmaschine. Snapchat muss mit geringeren Werbeumsätzen als erhofft rechnen. Sie dürften bei 770 Millionen Dollar liegen. Der gesamte Markt soll auf ein Volumen von 83 Milliarden Dollar wachsen.

Verfasst von Thomas Pichler/pte am 15.03.2017 - 08:08

Computern, zu denen auch Smartphones zählen, Namen zu geben und diese in verschiedenen Netzwerken zu nutzen, gefährdet die Privatsphäre. Davor warnen Forscher in einem aktuellen Request for Comments (RFC) der Internet Engineering Task Force. Denn diverse Internet-Protokolle geben diese sogenannten Hostnamen preis. Das könnten sich Angreifer zunutze machen, indem sie nach interessanten Namen Ausschau halten.

Advertorial

Smartphones, Tablets und Convertibles finden auch im Unternehmensumfeld immer grössere Verbreitung. Ausserdem sind da noch die guten alten Windows Clients. Mit den bekannten Lösungen lässt sich der wachsenden Vielfalt nicht mehr effizient Herr werden. Ein neuer, einheitlicher Ansatz ist gefragt, daher stehen die Zeichen der Zeit auf Unified Endpoint Management (UEM). Warum UEM konkret notwendig ist, was der Markt dazu sagt, was wirklich neu daran ist und worauf Unternehmen achten sollten, erläutert Oliver Bendig, CEO von Matrix42, im Interview.

Verfasst von ictk am 15.03.2017 - 07:48

Der japanische Elektronikriese Hitachi will zusammen mit mehreren Partnern im Südwesten Englands ein "Smart-Grid" aufbauen, in dem erneuerbare Energien, Batteriespeicher und Elektroautos gemeinsam den Strombedarf regeln. Für dieses Vorhaben sollen 10,8 Millionen britische Pfund (13,25 Millionen Schweizer Franken) investiert werden. Unterstützt wird das Projekt vom Europäischen Entwicklungsfonds.

Verfasst von ictk am 15.03.2017 - 07:35

Die US-amerikanische Netzwerkausrüsterin Cisco aus dem kalifornischen San Jose hat ihre Hyperflex-Systeme per Software-Update mit einer höheren Anwendungs-Performance aufgerüstet. Hyperflex integriert Netzwerk, Server und Storage unter einer einheitlichen Oberfläche.

Verfasst von redaktion am 15.03.2017 - 05:36

Das Kartellamt in Moskau belangt Apple wegen verbotener Preisvorgaben bei iPhones in Russland: Die Strafe werde binnen der nächsten zehn Tage verhängt, teilte das Anti-Monopol-Komitee am gestrigen Dienstag mit. Apple könne das Urteil aber gerichtlich anfechten, sagte Vizebehördenleiter Andrej Zarikowski der Nachrichtenagentur Interfax.

Verfasst von redaktion am 15.03.2017 - 05:33

Wegen Probleme bei seiner US-Atomsparte hat der angeschlagene japanische Technologiekonzern Toshiba erneut die Vorlage seiner Quartalszahlen verschoben. Der Konzern entschuldigte sich am gestrigen Dienstag bei den Anteilseignern und Investoren. Sofern die Finanzaufsicht zustimmt, wäre die nächste Frist zur Vorlage der Bilanzzahlen für die ersten neun Monate des bis Ende März laufenden Geschäftsjahres der 11. April. Kann Toshiba auch diese Frist nicht einhalten, droht die Streichung vom Börsenzettel.

Verfasst von ictk am 14.03.2017 - 20:03

Deutschland will im Falle von Hass-Postings künftig rigoros gegen Internetkonzerne wie Facebook oder Google vorgehen. Ein vom deutschen Justizminister Heiko Maas in Berlin vorgestellter Gesetzentwurf sieht Geldbussen von bis zu 50 Millionen Euro vor, wenn die Online-Giganten Hassbotschaften im Netz ignorieren.

Verfasst von ictk am 14.03.2017 - 15:20

Die Unternehmen sind auf dem Weg, ihre Strategie im Bereich Informationssicherheit im Jahr 2017 zu ändern. Laut einer Studie des IT-Research und Beratungsunternehmens Gartner werden sie sich von einer reinen Prävention abwenden und sich dabei mehr auf Früherkennung und Bekämpfung konzentrieren.

Verfasst von ictk am 14.03.2017 - 14:45

Das US-amerikanische Softwarehaus Citrix Systems mit Sitz in Fort Lauderdale (Florida) ist offenbar auf der Suche nach einem Käufer. Laut der Nachrichtenagentur Reuters hat Citrix, das ursprünglich mit Terminal-Server-Anwendungen bekannt geworden ist, bereits das US-Brokerhaus Goldman Sachs eingeschaltet, um strategische Optionen auszuloten.

Verfasst von ictk am 14.03.2017 - 11:40

Die Schweizer Telekom- und IT-Anbieterin Netstream baut mit Cisco eine neue Hybrid Cloud, die laut Mitteilung von Netstream vollständig in der Schweiz betrieben und verwaltet wird. Diese hybride Cloud, mit der Private Cloud und Public Cloud kombiniert werden können, verfügt über ein Multi-Cloud-Cockpit basierend auf der Cisco Cloud Center Technologie. Diese ermögliche die Bereitstellung der Anwendung auf der geeignetsten Cloud sowie den Wechsel von einer Cloud zur anderen auf Knopfdruck, verspricht die in Dübendorf domizilierte Netstream.