Verfasst von redaktion am 15.06.2017 - 05:32

Kurz vor Ablauf der Bieterfrist haben sich die Bewerber um die florierende Chipsparte des angeschlagenen Toshiba-Konzerns Insidern zufolge neu aufgestellt: Der südkoreanische Rivale SK Hynix aus Icheon sei zu einem Konsortium dazugestossen, das vom japanischen Staat unterstützt werde, sagten mehrere mit der Angelegenheit vertraute Personen. Damit erhöhen die Südkoreaner ihre Chancen, weil die japanische Regierung die Kontrolle der Sparte nicht ausser Landes geben wolle. SK Hynix will einem Insider zufolge einen Kredit bereitstellen, selbst aber keinen Anteil an dem Konsortium übernehmen. Wegen des zunehmenden Gerangels der Bieter untereinander werde es Toshiba voraussichtlich nicht schaffen, am heutigen Donnerstag einen bevorzugten Bieter festzulegen.

Verfasst von redaktion am 15.06.2017 - 05:27

Die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union wollen einem Entwurf zufolge ein stärkeres Vorgehen von Internetkonzernen gegen Hassbotschaften im Internet einfordern: Weitere Massnahmen seien notwendig, um die Branche zur Entwicklung neuer Technologien zu ermutigen, die automatisch zu Gewalt aufrufende Inhalte erkennen, heisst es in einem vorliegenden Entwurf für die Abschlusserklärung des EU-Gipfels am 22. und 23. Juni in Brüssel.

Advertorial

Cyber-Bedrohungen werden komplexer, häufiger und raffinierter. Nur eine umfassende Sicherheitslösung mit nativ integrierten Funktionen für alle Bereiche ermöglicht eine effiziente Bedrohungsabwehr.

Verfasst von redaktion am 15.06.2017 - 05:22

Die Innenminister von Bund und Ländern in Deutschland haben sich auf eine Überwachung von Messengerdiensten wie Whatsapp geeinigt. "Es kann nicht sein, dass es für die Verfolgung von Straftaten faktisch rechtsfreie Räume gibt", sagte Bundesinnenminister Thomas de Maiziere (CDU) zum Abschluss der Innenministerkonferenz in Dresden. Die Sicherheitsbehörden müssten rechtlich und technisch in die Lage versetzt werden, etwa zur Terrorabwehr auch Nachrichten auf Messengerdiensten abgreifen zu können, wie es bereits bei Telefon und SMS möglich sei.

Verfasst von Pichler/pte am 15.06.2017 - 00:07

Materialforscher an der University of Liverpool setzen auf Computer-Unterstützung, um ihre Arbeit zu erleichtern. Ein Algorithmus hilft ihnen dabei, Kombinationen verschiedener Elemente zu finden, die auch tatsächlich stabil sein sollten. Wie das Team in "Nature" berichtet, haben sie bereits zwei neue kristalline Materialien im Labor experimentell synthetisiert, bei denen ihnen die Computerberechnungen den Weg gewiesen haben.

Verfasst von ictk am 15.06.2017 - 00:05

Die Virtualisierungsspezialistsin VMware aus dem kalifornischen Palo Alt hat ihre Cloud-Management-Plattform VRealize aufgerüstet, um den Betrieb von SDDC- (Software-Defined Datacenter) und Cloud-Umgebungen zu verbessern und die Applikations- sowie Infrastrukturbereitstellung zu beschleunigen.

Verfasst von ictk am 14.06.2017 - 15:12

Der globale Datenverkehr nimmt weiterhin stark zu. Dies belegt der kürzlich veröffentlichte Visual Networking Index (VNI) von Cisco, welcher die Entwicklung in den Jahren 2016 bis 2021 beleuchtet. Die Studie prognostiziert, dass bis im Jahr 2021 die weltweite Anzahl der Internetnutzer von 3,3 auf 4,6 Milliarden steigen wird, was dann 58 Prozent aller Menschen entspricht. Der globale IP-Datenverkehr wächst bis 2021 auf das Dreifache an und erreicht 3,3 Zettabyte.

Verfasst von ictk am 14.06.2017 - 14:36

Mit Ivan Büchi wechselt ein Digitalisierungsspezialist der Glarner Kantonalbank anfangs August zur Swisscom. Beim Schweizer Telekomriesen soll Büchi künftig für den Bereich Digital Banking Platforms verantwortlich zeichnen, wie es in einer Aussendung dazu heisst.

Verfasst von ictk am 14.06.2017 - 13:28

Die auf Consulting-, Engineering- und Integrations-Dienstleistungen im Netzwerkbereich fokussiert NGWorx.ag mit Sitz in Zürich hat mit A10 Networks und dem IT-Security- und Open-Networking-Distributor Boll Engineering eine schweizweit gültige Partnerschaft unterzeichnet. Demnach vertreibt NGWorx.ag künftig als Gold-Partnerin die gesamte Produkt- und Lösungspalette von A10 Networks.

Verfasst von ictk am 14.06.2017 - 12:23

Fujitsu Schweiz hat im Campussaal in Brugg an die engagiertesten Partner die Select Awards 2016 vergeben. Rund 100 Teilnehmer – IT-Fachhandelspartner und Sponsoren – waren beim alljährlichen Channel-Meeting, der Partner Informationsveranstaltung 2017 (PIV), dabei.

Verfasst von Thomas Pichler/pte am 14.06.2017 - 11:25

Das australische Startup Lingmo hat mit dem "Translate One2One" einen Ohrhörer vorgestellt, der gesprochene Unterhaltungen binnen Sekunden übersetzt. Das Gerät, das ab Juli ausgeliefert werden soll, macht sich IBMs Supercomputer Watson zunutze, kommt aber ohne Bluetooth- oder WLAN-Verbindung aus.