Verfasst von Fügemann/pte am 25.11.2017 - 09:59

Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) haben mittels 3D-Druckern für den Mikrobereich ein Metamaterial aus würfelförmigen Bausteinen erschaffen, das auf Druckkräfte mit einer Rotation antwortet. Das ausgeklügelte Design aus Streben und Ringstrukturen sowie die zugrunde liegende Mathematik stellen die Wissenschaftler in der renommierten Fachzeitschrift "Science" vor.

Verfasst von ictk am 25.11.2017 - 09:41

Der deutsche Hersteller von 3D-Druckern SLM Solutions hat den eigenen Ausblick auf das Gesamtjahr 2017 deutlich zurückbuchstabiert. Neu rechnet das Unternehmen mit Zentrale in Lübeck für das Gesamtjahr 2017 nur noch mit einem Uumsatz von rund 90 Mio. Euro sowie einer positiven (bereinigten) Ebitda-Marge "im einstelligen Bereich".

Advertorial

In Zeiten zunehmender Cyberkriminalität ist der Wissensstand der Mitarbeitenden entscheidend für die Abwehr von Angriffen aus dem Internet – nicht nur in der IT-Abteilung, sondern für die gesamte Belegschaft.

Verfasst von ictk am 24.11.2017 - 15:47

Die Digitalisierung im Schweizer Gesundheitswesen liegt im Vergleich zu anderen Branchen noch zurück. Eine neue Studie der Marktforscher von MSM Research zum Thema "eHealth und ICT im Schweizer Gesundheitswesen" hat aufgezeigt, dass bei der Mehrheit der Spitäler, Kliniken und Heime das Thema in seiner ganzen Tiefe und Bandbreite noch nicht angekommen ist und noch eine Vielzahl an Hürden und Hemmschwellen technischer, politischer, kultureller und gesellschaftlicher Art auf dem Weg der digitalen Transformation zu bewältigen sind.

Verfasst von ictk am 24.11.2017 - 14:13

Das Ostschweizer Softwareunternehmen Abacus mit Sitz in Wittenbach bei St. Gallen erweitert seine aus ERP-Software, Cloud-Diensten und mobilen Applikationen bestehende Plattform um ein HR-Portal. Funktionen für den Employee-Self-Service (ESS) und Management-Self-Service (MSS) sollen Firmenangehörigen und Vorgesetzten gleichermassen Vorteile zur vernetzten Nutzung und Überprüfung von Daten bieten, verspricht Abacus.

Verfasst von ictk am 24.11.2017 - 11:18

Medienberichten zufolge sind die Büros von Apple in Südkorea erneut von Behörden durchsucht worden. Auslöser dazu sind offenbar die Geschäftspraktiken des iPhone-Konzerns im Land. Das britische Nachrichtenportal Metro sowie auch die Plattform Apple-Insider weisen in dem Zusammenhang darauf hin, dass heute – also am Tag nach der Durchsuchung – das iPhone X in Südkorea in den Handel kommt.

Verfasst von ictk am 24.11.2017 - 10:35

Der Online-Kurznachrichtendienst Twitter testet derzeit eine neue Funktion mit dem Namen "Bookmarks". Damit sollen Tweets in der Timeline vorgemerkt werden können. Tweets von Twitter-Produkt-Designerin Tina Koyama deuten gemäss einem Techcrunch-Bericht darauf hin, dass Twitter derzeit verschiedene Versionen von Bookmarks testet.

Advertorial

Die Cloud ist mittlerweile allgegenwärtig in den Unternehmen. Bei grösseren Unternehmen ab 500 Mitarbeitern nutzen bereits 70 Prozent der Anwender Cloud-Lösungen. Das stellt Unternehmen vor völlig neue Herausforderungen, denen viele entweder ahnungslos oder ratlos gegenüber stehen.

Verfasst von Karlheinz Pichler am 24.11.2017 - 10:30

Im Interview mit ICTkommunikation erläutert Martin Ryser, GL-Mitglied und Leiter Business Solutions bei der GIA Informatik, unter anderem, für welche Unternehmen S/4Hana sinnvoll ist und welche Punkte diese bei einem Wechsel beachten müssen.

Verfasst von ictk am 24.11.2017 - 10:23

Der IS-IT-Riese Hewlett Packard Enterprise (HPE) mit Zentrale im kalifornischen Palo Alto und Schweizer Sitz in Dübendorf hat mit "Infosight" eine Recommendation Engine mit künstlicher Intelligenz (KI) vorgestellt, die die Verwaltung von IT-Infrastrukturen vereinfachen und die Zuverlässigkeit von Anwendungen verbessern soll.

Verfasst von Karlheinz Pichler am 24.11.2017 - 10:05

Amazon Web Services (AWS) ist seit etwas mehr als eineinhalb Jahre mit einer eigenen Niederlassung in der Schweiz präsent. Im Gespräch mit ICTkommunikation gibt Jim Fanning, Country Manager Schweiz und Central & Eastern Europe bei AWS, Einblicke in das aktuelle Verhältnis von Schweizer Unternehmen zur Cloud, wie es mit der Sicherheit der AWS-Cloud bestellt ist und wo die strategischen Schwerpunkte von AWS künftig liegen.

Verfasst von Fügemann/pte am 24.11.2017 - 08:16

Googles Tochter Youtube hat in ihrem Firmen-Blog fünf Massnahmen zum besseren Schutz von Minderjährigen angekündigt - auch für die familienfreundliche App Youtube Kids. Ziel sei es, Heranwachsende vor Clips zu schützen, die nicht ihrem Alter entsprechen. Der präsentierte Fünf-Punkte-Plan liest sich als Reaktion auf etliche Vorfälle, die sich in vergangenen Monaten ereignet hatten. So gab es entsprechende Versuche von Anwendern, Erwachsenen-Content als familienfreundlich darzustellen.