Verfasst von ictk am 03.03.2017 - 16:02

IBM und Ricoh haben ein kognitives Interactive Whiteboard vorgestellt, das die intelligente Sprachtechnologie von IBM Watson nutzt, um Menschen bei Besprechungen und Meetings zu unterstützen, indem es auf Sprachbefehle reagiert, Notizen und Anmerkungen aufzeichnet und diese bei Bedarf sogar in andere Sprachen übersetzt.

Verfasst von ictk am 03.03.2017 - 12:36

Der Grund für die Teilausfälle bei Amazons Web Services, die am Dienstag dieser Woche stundenlang diverse Websites beeinträchtigt hatten, ist geklärt. Ursache sei ein Tippfehler eines Mitarbeiters gewesen, der bei Wartungsarbeiten etwas Speicherkapazität abschalten wollte, liess der weltgrösste Online-Versandhändler und Cloud-Anbieter dazu verlauten.

Verfasst von Thomas Pichler/pte am 03.03.2017 - 09:50

Smartphones mit Fingerabdruck-Sensor sind auf dem Mobile World Congress (MWC) 2017 allgegenwärtig, doch in Zukunft könnte das Display selbst diese Rolle übernehmen. Denn der Biometrie-Spezialist Goodix hat mit dem "In-Display Fingerprint Sensor" eine Lösung vorgestellt, die AMOLED-Screens zum Scanner macht. Qualcomm wiederum integriert Iris-Scan-Technologie von EyeLock in seinen Chip "Snapdragon 835", da es Biometrie als integralen Bestandteil künftiger Smartphones sieht.

Verfasst von ictk am 03.03.2017 - 09:03

Als erste Zuger Gmeinden haben Cham und Baar bei der Kinderbetreuung von der Objekt- zur Subjektfinanzierung gewechselt. Um die Gelder der öffentlichen Hand nicht mehr an Betreuungsorganisationen wie Kindertagesstätten, sondern direkt an die Erziehungsberechtigten auszuzahlen, setzen die Gemeindeverwaltungen künftig das Modul Betreuungsgutscheine von Newsystem ein, der Gemeinde-Software des Zuger Herstellers Axians IT&T.

Verfasst von ictk am 02.03.2017 - 16:59

Der weltweite Umsatz von Servern ist im vierten Quartal 2016 im Vergleich zum Jahr davor um 1,9 Prozent gesunken, während der Stückzahlabsatz um 0,6 Prozent zurückging. Im Gesamtjahr 2016 stiegen die weltweiten Verkaufszahlen von Servern um 0,1 Prozent an, der Umsatz ist hingegen um 2,7 Prozent gesunken. Dies geht aus einer neuen Studie des IT-Research und Beratungsunternehmens Gartner hervor.

Verfasst von ictk am 02.03.2017 - 09:13

Die ITK- und Logistik-Grosshändlerin Also mit Holdingsitz im innerschweizerischen Emmen hat eine strategische Zusammenarbeit mit Intcomex vereinbart. Ziel sei es, KMUs sowie grossen Unternehmenskunden in Lateinamerika ein breites Spektrum an lokalen und globalen, auf Branchen fokussierte Cloud-Services zur Verfügung zu stellen, teilt Also mit.

Verfasst von Manzey/pte am 02.03.2017 - 08:06

Kinder wünschen sich Aufklärung über Risiken im Internet, laufen dabei aber Gefahr, dass die Emotionalität ihrer Eltern dafür sorgt, dass sie persönliche Angriffe lieber verschweigen. Das zeigen Forscher der University of Central Florida in ihrer aktuellen Untersuchung.

Verfasst von ictk am 02.03.2017 - 08:00

Der US-Computerbauer Dell aus dem texanischen Round Rock hat auf dem Mobile World Congress in Barcelona die neue Edge-Gateway-3000-Serie für den Einsatz unter schwierigen Bedingungen und bei wenig Platz präsentiert. Die Serie besteht aus drei Modellen, die für Anwendungen und für Embedded-Lösungen in der industriellen Automatisierung, Transport und Digital Signage prädestiniert sind.

Verfasst von ictk am 01.03.2017 - 12:40

Der US-Softwareriese Microsoft mit Sitz in Redmond hat Version 1.0 von Sharepoint Framework (SPFx) für Administratoren und Entwickler allgemein frei gegeben. Der Veröffentlichung ging eine relativ lange Testphase seit der ersten Ankündigung im Mai 2016 voraus. Die Anwender können mit dem Framework nun Sharepoint-Anwendungen für den Browser und als App für Smartphones programmieren. Dabei sollen Entwickler direkt per responsive Design Applikationen für alle Endgeräte entwerfen können, heisst es.

Verfasst von Fügemann/pte am 01.03.2017 - 07:39

Die Mehrheit der Pharmakonzerne missachtet den Datenschutz rigoros, wenn es um den direkten Kundendialog geht. Das hat eine aktuelle Studie der deutschen Unternehmensberatung Absolit ergeben. Obwohl 90 Prozent der untersuchten Firmen einen Newsletter-Service anbieten, weisen die Mailings erhebliche Mängel in Bezug auf Rechtssicherheit und Qualität auf.