Verfasst von redaktion am 05.02.2018 - 05:36

Im Rennen um die Spitzenposition beim autonomen Fahren will Daimler gemeinsam mit Bosch seine Fahrzeuge schneller als die Google-Schwester Waymo auf die Strasse bringen. Die Kooperation mit Bosch laufe sehr gut, wer übliche Produktentstehungszeiten kenne, wisse, dass die Einführung entsprechender Systeme in greifbare Nähe rückt, sagte Daimler-Strategiechef Wilko Stark der "Automobilwoche".

Verfasst von ictk am 04.02.2018 - 09:34

Die taiwanesische Netzwerkspezialistin Zyxel hat mit den VPN-Routern der Serien SBG5500 und SBG3310 eine neue All-in-One-Konnektivitätslösung für kleine Unternehmen und Startups vorgestellt. Die neuen Geräte verfügen gemäss den Angaben über mehrere WAN-Schnittstellen und Sicherheitsfunktionen in einer einzigen Box und seien speziell für KMUs mit hohem Sicherheitsbewusstsein entwickelt worden.

Verfasst von ictk am 03.02.2018 - 10:50

Der deutsche ERP- und Cloud-Riese SAP mit Sitz in Walldorf stellt nach dem 31. Dezember 2020 die Unterstützung seiner SAP Mobile Platform ein. Bei der Mobile Platform handelt es sich um die On-Premises Middleware für mobile Anwendungen. Laut einem Bericht von "The Register" sollen Anwender nach dem genannten Datum die Cloud Platform Mobile Services verwenden.

Verfasst von ictk am 02.02.2018 - 09:24

Der florierende Onlinehandel und das stark boomende Cloud-Business beflügeln Amazon und haben dem Online-Versandhandelsriesenim Weihnachtsquartal zu Rekordzahlen verholfen. Konkret kletterten die Erlöse um 38 Prozent auf 60,5 Milliarden Dollar. Unter dem Strich profitierte der Konzern aus Seattle auch von der Steuerreform von US-Präsident Donald Trump. Wegen einer Steuergutschrift von fast 790 Millionen Dollar erhöhte sich der Gewinn um mehr als das Doppelte auf knapp 1,9 Milliarden Dollar.

Verfasst von Kempkens/pte am 01.02.2018 - 14:27

Forscher der University of Illinois haben den Mechanismus um das Phänomen des Formgedächtnisses in organischen Kristallen geklärt. Diese werden in kunststoffbasierter Elektronik eingesetzt. Die Verbindung dieser Kristalle und Elektronik könnte die Tür zu neuen batteriebetriebenen, elektronischen Kleingeräten, medizinischer Elektronik und multifunktionalen Formgedächtnis-Materialien öffnen.

Verfasst von ictk am 01.02.2018 - 10:38

Die Sunrise-Tochter Yallo hat einen neuen Prepaid-Tarif lanciert, bei dem in der leistungsstärksten Surfoption erstmals unlimitiertes Surfen mit Highspeed Internet enthalten ist. Für 40. Franken im Monat gibt es laut den Angaben unlimitierte Datennutzung mit 4G-Geschwindigkeit.

Verfasst von ictk am 01.02.2018 - 10:17

Die in der Geschäftsluftfahrtindustrie international tätige Jet Aviation hat ihr IT-Servicemanagement-Tool harmonisiert. Im Rahmen der Globalisierungsstrategie hat das Unternehmen den bislang on-premise eingesetzten Ivanti Service Manager in die Cloud migriert. Die Gesamtprojektleitung oblag der Schweizer IT-Dienstleisterin Proventx, der Schweizer Partnerin von Ivanti. Neben dem Projektmanagement verantwortete Proventx den Angaben zufolge auch die technische Beratung und die Implementation der Lösung.

Verfasst von ictk am 31.01.2018 - 14:32

Die chinesische Smartphone-Herstellerin Huawei ist in den USA einem immer stärker werdenden Gegenwind ausgesetzt. Aktuell soll der grösste US-Mobilfunkbetreiber Verizon sämtliche Pläne für den Verkauf von Huawei-Smartphones fallengelassen haben, wie es in einem Bericht des Nachrichtendienstess Bloomberg heisst.

Verfasst von Kempkens/pte am 31.01.2018 - 08:35

Forscher der Nanyang Technological University haben neue Stromspeicher für tragbare elektronische Geräte entwickelt, die sich falten, dehnen und sogar zerschneiden lassen, ohne dabei ihre Funktionsfähigkeit zu verlieren. Materielwissenschaftler Chen Xiaodong und sein Team nutzten die Bauform "Supercap", einen Hochleistungs-Kondensator, der sich sekundenschnell aufladen lässt und nach tausenden Lade- und Entladezyklen noch die gleiche Kapazität wie am Anfang aufweist.

Verfasst von Kapi/ICTK am 31.01.2018 - 08:11

Der US-Netzwerkriese Cisco hat mit Hyperflex 3.0 eine neue Version seiner Software-Plattform für hyperkonvergente Infrastrukturen (HCI) herausgebracht. Sie soll für jede Anwendung auf jeder Cloud bei jeder Skalierung eine hohe Performance und ein einfaches Management gewährleisten, verspricht der Konzern aus dem kalifornischen San José.