Verfasst von ictk am 15.03.2017 - 14:38

Der zum französischen Konzern Moët Hennessy Louis Vuitton gehörende Schweizer Luxusuhrenhersteller Tag Heuer mit Sitz in La Chaux-de-Fonds hat in Brunnen - nahe des symbolträchtigen Rütli - zusammen mit den Entwicklungspartnern Intel und Google seinen neuesten Wurf im Wearable-Bereich vorgestellt. Die neue Smartwatch von Tag Heuer trägt den Namen Connected Modular 45 und läuft unter dem Betriebssystem Android 2.0.

Verfasst von ictk am 15.03.2017 - 14:30

Das Metamedia Center der EPFL (École Polytechnique Fédérale de Lausanne) konzentriert sich vorwiegend auf den Technologietransfer aus der Forschung in die Medienwelt in Bereichen wie Multimedia, Akustik und Signalverarbeitung. Eines der Leuchtturm-Projekte ist das "Montreux Jazz Digital Project". Um mehr als 17.000 Stunden Live-Musik und Video Aufnahmen sowie weitere Daten des Montreux Jazz Festivals zu archivieren setzt das Center auf das Active Archive System von HGST, einer Marke von Western Digital.

Verfasst von Thomas Pichler/pte am 15.03.2017 - 09:08

Computern, zu denen auch Smartphones zählen, Namen zu geben und diese in verschiedenen Netzwerken zu nutzen, gefährdet die Privatsphäre. Davor warnen Forscher in einem aktuellen Request for Comments (RFC) der Internet Engineering Task Force. Denn diverse Internet-Protokolle geben diese sogenannten Hostnamen preis. Das könnten sich Angreifer zunutze machen, indem sie nach interessanten Namen Ausschau halten.

Verfasst von ictk am 15.03.2017 - 08:48

Der japanische Elektronikriese Hitachi will zusammen mit mehreren Partnern im Südwesten Englands ein "Smart-Grid" aufbauen, in dem erneuerbare Energien, Batteriespeicher und Elektroautos gemeinsam den Strombedarf regeln. Für dieses Vorhaben sollen 10,8 Millionen britische Pfund (13,25 Millionen Schweizer Franken) investiert werden. Unterstützt wird das Projekt vom Europäischen Entwicklungsfonds.

Verfasst von ictk am 15.03.2017 - 08:35

Die US-amerikanische Netzwerkausrüsterin Cisco aus dem kalifornischen San Jose hat ihre Hyperflex-Systeme per Software-Update mit einer höheren Anwendungs-Performance aufgerüstet. Hyperflex integriert Netzwerk, Server und Storage unter einer einheitlichen Oberfläche.

Verfasst von ictk am 14.03.2017 - 16:20

Die Unternehmen sind auf dem Weg, ihre Strategie im Bereich Informationssicherheit im Jahr 2017 zu ändern. Laut einer Studie des IT-Research und Beratungsunternehmens Gartner werden sie sich von einer reinen Prävention abwenden und sich dabei mehr auf Früherkennung und Bekämpfung konzentrieren.

Verfasst von ictk am 14.03.2017 - 12:40

Die Schweizer Telekom- und IT-Anbieterin Netstream baut mit Cisco eine neue Hybrid Cloud, die laut Mitteilung von Netstream vollständig in der Schweiz betrieben und verwaltet wird. Diese hybride Cloud, mit der Private Cloud und Public Cloud kombiniert werden können, verfügt über ein Multi-Cloud-Cockpit basierend auf der Cisco Cloud Center Technologie. Diese ermögliche die Bereitstellung der Anwendung auf der geeignetsten Cloud sowie den Wechsel von einer Cloud zur anderen auf Knopfdruck, verspricht die in Dübendorf domizilierte Netstream.

Verfasst von ictk am 14.03.2017 - 08:14

Der US-Softwareriese Microsoft stellt im Laufe dieses Jahres den Support für eine Reihe von Produkten ein. So endet etwa am 11. April rund zehn Jahre nach dem Launch der Lebenszyklus von Exchange Server 2007. Am 10. Oktober sollen dann Office 2007, Project und Project Server 2007, Visio 2007 sowie Sharepoint Server 2007 folgen. Der Konzern mit Sitz in Redmond empfiehlt seinen Anwendern, auf das Cloud-basierte Office 365 zu wechseln.

Verfasst von ictk am 13.03.2017 - 11:32

Der US-Softwareriese Microsoft dominierte mit Windows lange sowohl auf dem Desktop und auch im Internet. Doch den Siegeszug des mobilen Internets haben sich die Gewichte verschoben. Den laut einer Studie von Statcounter ist die Alphabet-Tochter Google mit ihrem Betriebssystem Android drauf und dran, Microsoft mit seinem Windows-Betriebssystem in diesem Bereich von der Spitzenposition zu verdrängen.

Verfasst von ictk am 13.03.2017 - 11:18

Das auf mechanische Lösungen und Prozesse ausgerichtete Zulieferunternehmen Pi2 Process mit Sitz im innerschweizerischen Lachen ist aufgrund des schnellen und reibungslosen "Go Live" von "SAP ERP on Hana" auf die Shortlist für den SAP Customer Quality Award 2017 in der Rubrik "Fast Delivery" nominiert worden. SAP vergibt die Anwanderawards im Rahmen des diesjährigen SAP-Forums, das am 4. und 5. April in Basel über die Bühne geht.