Verfasst von Steiner/pte am 11.11.2017 - 08:08

Forscher des Dartmouth College haben Computer-optimierte Reflektoren aus Plastik und einer dünnen Metallschicht per 3D-Druckverfahren hergestellt. Diese lassen sich in der Nähe eines Routers aufstellen und beliebig ausrichten, um das WLAN-Signal im Inneren von grösseren Gebäuden möglichst verlustfrei zu verteilen. Neben einem stärkeren Signal verbessert die Technologie auch die Sicherheit von Firmen- und Heimnetzwerken.

Verfasst von ictk am 11.11.2017 - 08:00

In Deutschland hat die Polizei nach einer bundesweit angelegten Großrazzia dem Download-Portal Usenetrevolution.info den Stecker gezogen. Über die Plattform seien illegale Kopien angeboten worden, hiess es seitens der Generalstaatsanwaltschaft in Frankfurt. Dadurch sei den Inhabern der jeweiligen Urheberrechte ein Schaden von mindestens 2,9 Millionen Euro entstanden.

Verfasst von ictk am 10.11.2017 - 16:35

Der Bitcoin-Höhenflug ist abrupt gestoppt worden. Der Kurs der bekanntesten der Cyberwährungen sackte an der Handelsplattform Bitstamp um über fünf Prozent auf 6750 Dollar ab. In knapp zwei Tagen verlor er damit über 1000 Dollar an Wert.

Verfasst von ictk am 10.11.2017 - 10:17

Mit der "National Healthcare Cloud" hat die in Lenzburg domizilierte Hint eine branchenspezifische Cloud-Computing-Lösung für das Schweizer Gesundheitswesen entwickelt. Wobei die Patientendaten in den zwei hochsicheren Schweizer Rechenzentren von Hint lagern. Alle Daten seien hoch verfügbar, die Datenleitungen schnell, die Anzahl an cloud-kompatiblen Applikationslösungen steige sukzessive und das eigene Security Operation Center gewährleiste entsprechende Datensicherheit, teilt Hint mit.

Verfasst von Fügemann/pte am 10.11.2017 - 09:09

Der deutsche Automobilzulieferer Bosch entwickelt über seine Tochter Softtec derzeit eine technische Lösung, mit der sich während des Fahrens im Auto das Smartphone sicher bedienen lässt. "Mit der Bosch Driving App machen wir Autofahren sicherer - ganz ohne dass der Fahrer darauf verzichten muss, kurz auf eine Nachricht zu antworten oder die Navigation zu bedienen", so Bosch-Entwicklungsleiter Gerrit de Boer.

Verfasst von ictk am 10.11.2017 - 08:38

Der US-Software-Gigant Microsoft schlägt ordentlich aus dem boomenden Cloud-Geschäft Kapital. Der Gewinn stieg im abgelaufenen Quartal um 16 Prozent auf 6,6 Milliarden Dollar (6,68 Mrd. Schweizer Franken). Der Umsatz kletterte um zwölf Prozent auf 24,5 Milliarden Dollar. Im Cloud-Geschäft legten die Erlöse um 14 Prozent auf 6,9 Milliarden Dollar zu.

Verfasst von ictk am 09.11.2017 - 22:51

Kryptowährungen wie Bitcoin werden nach Beurteilung der Europäischen Zentralbank (EZB) niemals das Geld der Notenbanken ersetzen. Das herkömmliche Geldsystem werde in der Zukunft nicht von "privat" geschöpften Internetwährungen verdrängt, erklärte der EZB-Vizechef Vitor Constancio. Virtuelles Geld sei lediglich ein Handelsobjekt, mit dem spekuliert werde, so der EZB-Vize.

Verfasst von ictk am 09.11.2017 - 15:49

Fujitsu und SAP haben eine Zusammenarbeit im Bereich Enterprise Resource Planning angekündigt. Im Rahmen dieser Partnerschaft sollen sämtliche Enterprise Resource Planning (ERP) Systeme von Fujitsu in der Region Europa, Mittlerer Osten, Indien und Afrika (Emeia) künftig zur Gänze auf SAP basieren. Die sogenannte "One-ERP-Initiative" sei Teil der kürzlich angekündigten Investitionsoffensive in Höhe von 250 Millionen Euro, mit der Fujitsu seine Geschäftsprozesse in Emeia transformieren will.

Verfasst von ictk am 09.11.2017 - 14:58

Der US-amerikanische Online-Fahrdienstvermittler Uber arbeitet künftig mit der US-Raumfahrtbehörde Nasa bei der Entwicklung fliegender Taxis zusammen. Uber glaubt, bereits im Jahr 2020 entsprechende Demonstrationsflüge in "ausgewählten" US-Städten anbieten zu können.

Verfasst von ictk am 09.11.2017 - 12:23

Nicht nur die Wirtschaft, auch die Schweizer Verwaltungen müssen die Digitalisierung an die Hand nehmen. Jedoch erschweren verschiedene Hürden die Umstellung auf eine "Digitale Verwaltung" signifikant, wie eine Studie des ZHAW-Instituts für Verwaltungs-Management in Zusammenarbeit mit KPMG Schweiz zeigt.