Verfasst von ictk am 10.07.2017 - 11:15

Die Banque Cantonale Vaudoise (BCV) setzt weiterhin auf IBM als IT-Dienstleistungspartnerin. Der bestehende IT-Dienstleistungsvertrag sei bis Ende 2020 verlängert worden, heisst es in einer Aussendung dazu.

Verfasst von ictk/Kapi am 10.07.2017 - 09:04

Die auf Lösungen für die medizinische Bildgebung und -analyse fokussierte Tomtec setzt für ihre cloudbasierte Software Tomtec Zero künftig auf die skalierbare Infrastruktur der Safe Swiss Cloud. Zuweiser, behandelnde Ärzte oder Chirurgen sollen dadurch in jeder Situation und zu jeder Zeit die Informationen zur Verfügung haben, die sie benötigen.

Verfasst von ictk/Kapi am 09.07.2017 - 12:46

Die Stammgemeinschaft E-Health Aargau entwickelt ein E-Health-Ökosystem zur Vernetzung der Leistungserbringer untereinander und mit der Bevölkerung und setzt dabei auf die E-Health-Plattform der Schweizerischen Post. Basierend auf den bereits bestehenden Grundlagen von "Post E-Health" konzipiert die Post gemäss Mitteilung nun zusammen mit Partnerfirmen die Gesundheitsplattform für die Versorgungsregion Aargau.

Verfasst von ictk am 09.07.2017 - 12:21

Die französische IT-Dienstleisterin Atos mit Schweizer Zentrale in Zürich hat ein präskriptives Security Operations Center (SOC) vorgestellt, das unter der Hinzunahme von Big-Data-Analysen Bedrohungen prognostiziere könne, noch bevor diese eintreten. Atos setzt dabei auf die auf Bullion-Server basierende "Atos Data Lake Appliance" und die eigene Forschung im Bereich Künstliche Intelligenz.

Verfasst von ictk am 07.07.2017 - 13:30

Ein Speicherelement, das auch ohne Energie seine digitalen Informationen behält, dabei aber so schnell arbeitet wie üblicher Arbeitsspeicher – daran forschen Materialwissenschaftler der TU Darmstadt.

Verfasst von Liedtke/pte am 07.07.2017 - 13:03

Eine neue App, über die sich alle Details einer Unfallstelle aufzeichnen lassen, hat die Privatdetektei Fics für Südafrika entwickelt. Dadurch können unter anderem Schadenersatzforderungen bei Versicherungen schneller und genauer angebracht und abgewickelt werden. Die Software steht für Apple- sowie Android-Geräte zum Download bereit.

Verfasst von ictk am 06.07.2017 - 07:50

Die auf Datenspeicherung und Datenmanagement fokussierte Netapp hat mit Hyper Converged Infrastructure (HCI) ein Scale-out-Cluster-System angekündigt, das Rechen- und Speicherleistung in Vier-Knoten-Bausteinen zusammenführt, die sich nach Baukastenart ergänzen lassen. HCI basiert auf Solidfires All-Flash-Technik, verfügt über einen hohen Automationsgrad und sei daher einfach in Betrieb zu nehmen und zu verwalten.

Verfasst von ictk am 06.07.2017 - 07:14

Das chinesische Amazon-Pendant Alibaba steigt mit dem TMall Genie nun ebenfalls in den Markt für smarte Lautsprecher ein und tritt damit in Konkurrenz zu Apple und Co. Der nach der gleichnamigen E-Commerce-Plattform benannte TMall Genie soll 499 Yuan bzw. rund 71 Schweizer Franken kosten und ist damit deutlich günstiger als die westliche Konkurrenz in Form des Amazon Echo bzw. des Google Home, die um die 116 bzw. 174 Franken kosten.

Verfasst von ictk am 05.07.2017 - 16:01

Der schweizerische Bundesrat hat an seiner heutigen Sitzung eine Änderung der Bankenverordnung verabschiedet. Sie soll am 1. August 2017 in Kraft treten. Mit der Revision sollen Markteintrittshürden für Fintech-Unternehmen verringert und die Wettbewerbsfähigkeit des Schweizer Finanzplatzes gestärkt werden, teilt der Bundesrat mit.

Verfasst von Jung/pte am 05.07.2017 - 08:28

Vier italienische Fahrschullehrer und IT-Experten haben einen neuen Ansatz zum Führerscheinerwerb vorgestellt. Mithilfe der vom Software-Hersteller Reddoak entwickelten App "Guida e Vai" wird den künftigen Autofahrern der Weg zur Fahrberechtigung mittels 3D-Technik leichter gemacht.