Verfasst von Kapi/ICTK am 08.02.2018 - 08:51

Der Datenverkehr in Rechenzentren nimmt aufgrund der zunehmend genutzten Cloud-Applikationen schnell zu. Gemäss dem jährlichen Cisco Global Cloud Index (2016-2021) erreicht der weltweite Cloudverkehr im Jahre 2021 bereits 19,5 Zettabyte (ZB). Das ist eine Steigerung von 6,0 ZB im Vergleich zum Jahr 2016 und damit das 3,3-Fache mit einer jährlichen Wachstumsrate von 27 Prozent. In drei Jahren wird der Cloud-Traffic laut der Studie 95 Prozent des gesamten Datenverkehrs ausmachen, im Vergleich zu 88 Prozent 2016.

Verfasst von Steiner/pte am 08.02.2018 - 07:49

Russische Cyber-Spione lassen offensichtlich nichts unversucht, wenn es darum geht, an geheime Informationen zu neuesten Militärtechnologien heranzukommen. Wie aus einer Untersuchung von Secureworks und "Associated Press" hervorgeht, wurden von März 2015 bis Mai 2016 mindestens 87 Mitarbeiter entsprechender Unternehmen Opfer von Phishing-Attacken, bei denen über E-Mails sensible Daten zu aktuellen Hightech-Entwicklungen im Bereich von Drohnen, Raketen oder Stealth-Jets gestohlen werden konnten. Als Übeltäter wurde die Hacker-Truppe "Fancy Bear" ausgeforscht, die schon bei der vergangenen US-Wahl ihre Finger im Spiel gehabt haben soll.

Verfasst von redaktion am 08.02.2018 - 05:42

Andrea Jelinek, Chefin der österreichischen Datenschutzbehörde, wird neue Leiterin der Artikel-29-Datenschutzgruppe – des zukünftigen European Data Protection Board. Das berichtet die "Financial Times". Die Stelle wird für die Einhaltung der Datenschutzgrundverordnung zuständig sein, die Ende Mai in Kraft tritt. Die neue Verordnung sieht unter anderem vor, dass Unternehmen Daten löschen müssen, wenn sie für die ursprünglichen Zwecke nicht mehr benötigt werden. Ausserdem sind Betriebsvereinbarungen erforderlich, wenn etwa Videoüberwachung oder GPS-Ortung eingeführt werden.

Verfasst von ictk am 07.02.2018 - 14:43

Swisscom ist Opfer eines grossen Datendiebstahls geworden: Wie erst jetzt bekannt wurde, hatten unbekannte Täter bereits im Herbst des vergangenen Jahres 800.000 Datensätze entwendet. Darunter befinden sich Namen, Adressen Telefonnummern und Geburtsdaten von Kunden. Besonders schützenswerte Daten wie Passwörter, Gesprächs- oder Zahlungsdaten seien jedoch nicht betroffen, gab der Telekomkonzern via Aussendung bekannt.

Verfasst von ictk am 07.02.2018 - 09:37

Apple hat im vergangenen Jahr weltweit mehr als 18 Millionen seiner Computeruhren abgesetzt. Dies entspricht einem Plus von 54 Prozent gegenüber 2016, wie die Experten des Marktforschungsunternehmen Canalys berechneten.

Verfasst von ictk am 06.02.2018 - 16:26

Möbel Pfister, die Nummer eins im Schweizer Einrichtungsfachhandel, hat sich im vergangenen Jahr dazu entschlossen, die gesamte IT-Infrastruktur in die Datacenter der GIA Informatik auszulagern. Zudem implementierte GIA für die gesamte Pfister Gruppe ein neues Netzwerk basierend auf Huawei-Technik, inklusive einer Wireless-LAN-Lösung. Mittlerweile ist das ambitionierte Projekt gestemmt.

Verfasst von Kempkens/pte am 06.02.2018 - 09:18

Das Autonomous Underwater Vehicle (AUV) "Aegir" hat sich abgenabelt und seinen ersten Tauchgang erfolgreich absolviert, ohne dass es per Kabel gesteuert wurde. Das Ereignis fand im Schwimmbad der Christian-Albrechts-Universität in Kiel statt. Im wirklichen Leben soll das AUV, entwickelt und gebaut von Forschern des Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel (Geomar), küstennahe Meeresböden erkunden. Es kann bis in eine Tiefe von 200 Metern tauchen und einen zuvor festgelegten Kurs abfahren.

Verfasst von redaktion am 05.02.2018 - 12:14

Der US-amerikanische Internet-Anbieter Godaddy geht in Deutschland an den Start. Dabei wolle man sich auf kleine Unternehmen fokussieren, teilte das Unternehmen am Montag mit. 31 Prozent der Kleinstunternehmen in Deutschland besässen keinerlei Webauftritt. Das entspreche in Summe geschätzten 1,8 Millionen kleinen Unternehmen. Ihnen wolle Godaddy einen Website-Baukasten bieten, mit dem selbst technisch wenig versierte Kunden in weniger als einer Stunde eine mobile Website erstellen könnten. Das Produktspektrum soll von Domains, über Websites und Hosting bis hin zu Produktivitätstools für kleine Unternehmen reichen.

Verfasst von ictk am 05.02.2018 - 11:59

Die Schweizer CRM-Spezialistin BSI zeigt an der 20. CCW, Europas grösster Kongressmesse für Kundendialog, die vom 27.2. bis 1.3. im Berliner Estrel Convention Center stattfindet, wie Facebook, Youtube, Live Chat und SMS in die Call-Center-Lösung integriert werden und für Likes sorgen können. Auch ein Pilot aus dem BSI Lab ist mit im Gepäck: Der Prototyp eines sprechenden CRM feiert an der CCW seine Premiere.

Verfasst von Harish Agastya am 05.02.2018 - 10:13

Endpoint Detection and Response (EDR) verspricht die Entdeckung von ausgefeilten Angriffen, die IT-Security-Lösungen nicht verhindern konnten. Mit einem neu entwickelten Ansatz der Verbindung von EDR mit Endpoint Security können Unternehmen gegen "das letzte Prozent" möglicher IT-Bedrohungen vorgehen.