Verfasst von Steiner/pte am 15.06.2017 - 13:18

Der japanische Elektronikriese Sony hat auf seiner Crowdfunding-Seite "First Flight" ein Projekt vorgestellt, das die kreativen Möglichkeiten von Kindern beim Lego-Spielen erweitern soll - "Mini-Roboter", sogenannte "Toio Cubes", die sich mit herkömmlichen Lego-Teilen kombinieren lassen. Dank eines integrierten Bluetooth-Elements können die Würfel, die an ihrer Unterseite mit Rollen für die Fortbewegung ausgestattet sind, miteinander kommunizieren oder Befehle von einer externen Konsole empfangen.

Verfasst von ictk am 15.06.2017 - 07:01

Der US-amerikanische Speicherdienst Box mit Zentrale im kalifornischen Redwood City hat Box Drive als Desktop-App für Windows und MacOS veröffentlicht. Sie soll den Mitarbeitern von Unternehmen den Zugriff auf Dateien in der Cloud ermöglichen, ohne einen Webbrowser öffnen zu müssen.

Verfasst von Pichler/pte am 15.06.2017 - 00:07

Materialforscher an der University of Liverpool setzen auf Computer-Unterstützung, um ihre Arbeit zu erleichtern. Ein Algorithmus hilft ihnen dabei, Kombinationen verschiedener Elemente zu finden, die auch tatsächlich stabil sein sollten. Wie das Team in "Nature" berichtet, haben sie bereits zwei neue kristalline Materialien im Labor experimentell synthetisiert, bei denen ihnen die Computerberechnungen den Weg gewiesen haben.

Verfasst von ictk am 15.06.2017 - 00:05

Die Virtualisierungsspezialistsin VMware aus dem kalifornischen Palo Alt hat ihre Cloud-Management-Plattform VRealize aufgerüstet, um den Betrieb von SDDC- (Software-Defined Datacenter) und Cloud-Umgebungen zu verbessern und die Applikations- sowie Infrastrukturbereitstellung zu beschleunigen.

Verfasst von Thomas Pichler/pte am 14.06.2017 - 11:25

Das australische Startup Lingmo hat mit dem "Translate One2One" einen Ohrhörer vorgestellt, der gesprochene Unterhaltungen binnen Sekunden übersetzt. Das Gerät, das ab Juli ausgeliefert werden soll, macht sich IBMs Supercomputer Watson zunutze, kommt aber ohne Bluetooth- oder WLAN-Verbindung aus.

Verfasst von ictk am 14.06.2017 - 07:14

Der US-Chip-Riese Intel aus dem kalifornischen Santa Clara hat im Rahmen der E3 bekanntgegeben, dass die ersten Modelle der auf der Computex in Taiwan vorgestellten neuen Highend-Desktop-Prozessoren der Core-X-Baureihe bereits bereits kommende Woche vorbestellt werden können. Die Auslieferung erfolge am 26. Juni, zeitgleich mit der Vorstellung des X299-Chipsatzes sowie entsprechender Mainboards.

Verfasst von ictk am 13.06.2017 - 19:24

Russische Hacker sollen die US-Präsidentschaftswahl 2016 in viel grösserem Umfang zu beeinflussen versucht haben als bisher angenommen. Gemäss einem Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg mit Verweis auf involvierte Ermittler hat es Attacken auf 39 US-Bundesstaaten im Sommer und Herbst 2016 gegeben. Die Präsidentenwahl war im November.

Verfasst von ictk am 13.06.2017 - 14:29

Ein Team der ETH Zürich hat in Zusammenarbeit mit Armasuisse Wissenschaft und Technologie eine neue Methodik entwickelt, um gezielte Cyber Angriffe auf IT-Netzwerke aufzuspüren. Die Vorgehensweise soll gemäss Aussendung des Eidgenössischen Departements für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport die nationale Strategie zum Schutz der Schweiz vor Cyber-Risiken (NCS) unterstützen.

Verfasst von ictk am 12.06.2017 - 07:38

Die Windows-Erfinderin Microsoft hat in Los Angeles seine neue Spielkonsole XBox One X präsentiert. Der US-Konzern aus Redmond preist das Gerät als "leistungsstärkste Konsole der Welt" an und will damit der PlayStation 4 von Marktführer Sony an den Karren fahren.

Verfasst von redaktion am 12.06.2017 - 05:42

Intel bereitet sich offenbar auf einen grösseren Rechtsstreit mit Qualcomm und Microsoft vor. Grund hierfür sind die Bestrebungen Windows-10-Geräte mit ARM-SoCs von Qualcomm auszustatten. Dabei wird auf Emulation gesetzt, um auch Win32-Code auszuführen, der x86-Befehle enthält. In einem Blog-Eintrag von Intels Justitiar Steven Rodgers wurde nun deutlich gewarnt, dass Intel seine x86-Patentrechte wachsam durchsetzt.