Verfasst von Manfred Weise am 14.07.2012 - 05:43

Obsoleszenz in der Informationstechnik: Eine Reihe von IT-Produkten hat eine weit kürzere Lebensdauer bezüglich Verwendbarkeit und Unterstützung (Service) als möglich wäre. Deren Lebensende ist schon im Voraus festgelegt.

Verfasst von Hannes P. Lubbich am 05.07.2012 - 06:50

Der Vormasch von Cloud-basierten Dienstleistungen bringt auch neue Fragestellungen hinsichtlich Definition, Erbringung und Überprüfbarkeit von Risiko- und Sicherheitsleistungen mit sich, um das bislang erreichte Schutzniveau auch in einem Dienstmodell beibehalten zu können.

Verfasst von Karlheinz Pichler am 25.06.2012 - 00:12

Am 28. Juni geht im Hallenstadion Zürich zum 12. Male das Swiss CRM Forum über die Bühne. Das Motto heuer lautet „Vorsprung durch Mensch. Wir machen Technologien“. Neben Kongress und Ausstellung wird an der Veranstaltung wieder der Innovations- und Technologieradar sowie der Sieger des 2. Swiss CRM Innovation Award präsentiert. Und erstmals ist das Lead-Management-Symposium mit an Bord.

Advertorial

Die «All in one»-Serverraum-Überwachungslösung von Kentix erfasst alle wesentlichen Umgebungsparameter wie Feuer, Wasser, Versorgungsspannung und Bewegung in einem System. Dank Datenübertragung via LAN oder Funk fallen keine Installationskosten an.

Verfasst von Kessler/pte am 15.06.2012 - 06:13

Menschen mit Behinderung stossen nicht nur im realen Leben auf Hindernisse. Auch im Internet sind die meisten Seiten nicht an spezielle Bedürfnisse angepasst, obwohl es teilweise sogar laut Gesetz so sein müsste, wie der Guardian berichtet. Einfache Änderungen könnten die Situation schon stark verbessern, der höhere Aufwand hält Webdesigner aber oft davon ab, sich an gewisse Grundregeln zu halten.

Verfasst von ictk am 15.06.2012 - 00:14

Bring Your Own Device, also die Nutzung mobiler privater Endgeräte - Notebook, Tablet, Smartphone - für berufliche Zwecke, beschäftigt derzeit IT-Verantwortliche und Anwender gleichermaßen. Gleichzeitig steigt durch zunehmende Möglichkeit, vom Home Office aus zu arbeiten, die Zahl der Arbeitnehmer, die ihren eigenen, stationären PC zu Hause für berufliche Tätigkeiten nutzen. Das stellt IT-Verantwortliche vor Herausforderungen, die es zu meistern gilt.

Verfasst von Beat Hochuli am 06.06.2012 - 00:06

Der Einstieg ins Cloud Computing will gut überlegt und sorgfältig geplant sein. Allerdings überwiegen die Vorteile die Risiken bei weitem.

Verfasst von Volker Richert am 06.06.2012 - 00:03

Unternehmenserfolg ist heute nicht mehr allein über ein Produkt zu erreichen. Längst ist der Kundenservice zu einem wesentlichen Faktor geworden. Der zentrale Stellhebel dafür ist die Kommunikationsinfrastruktur.

Advertorial

Bis 2014 werden bis zu 95 Prozent der Unternehmen IT-Ressourcen als Cloud-Dienstleistungen beziehen. Der Übergang ins Cloud-Zeitalter will gut geplant sein. Das Business hat die Freiheit, aber auch die Pflicht, die Leistungs- und Prozessanforderungen zusammen mit dem CIO zu formulieren und die Cloud-Dienste genau von dem Anbieter zu beziehen, der die Anforderungen am besten erfüllt.

Verfasst von ictk am 20.05.2012 - 07:53

Superuser-Accounts mit ihren weitreichenden Rechten stellen für jedes Unternehmen ein Sicherheitsrisiko dar. Problemlos beseitigen lässt es sich durch eine Lösung für die automatische Verwaltung von privilegierten Administratoren-Accounts. Dabei gilt es allerdings einige Punkte beachten.