Verfasst von ictk am 10.02.2017 - 01:05

Der deutsche Softwareriese SAP mit Sitz in Walldorf hat mit "SAP S/4Hana Cloud" eine neue ERP-Generation (Enterprise Resource Planning) vorgestellt. Damit unterstreicht Europas grösster Softwarekonzern das Ziel, das Cloud-Angebot für Kunden auszuweiten und stetig weiterzuentwickeln.

Verfasst von Pichler/pte am 07.02.2017 - 09:13

Forscher der niederländischen Universität Twente haben es geschafft, mit einem einzelnen Photon mehr als zehn Bit Information zu übertragen. Möglich machen das ein spezieller Zeichensatz sowie ein cleverer Trick, um wirklich einzelne Lichtteilchen zu messen.

Verfasst von ictk am 06.02.2017 - 16:24

Die ETH Zürich und die EPFL Lausanne eröffnen gemeinsam ein nationales Zentrum für Datenwissenschaften. Damit wollen die beiden Hochschulen Innovationen in diesem Forschungsfeld vorantreiben und gleichzeitig die multidisziplinäre Forschung und offene Wissenschaft fördern. Die feierliche Eröffnung des Swiss Data Science Centers (SDSC) fand am 6. Februar in Bern statt.

Verfasst von ictk am 03.02.2017 - 05:09

Ob Gästebetreuung, datengestützte Pistenpflege, Marketing oder Web-Auftritt – die Ferienregion Gstaad gilt schweizweit als Vorzeigebeispiel einer Tourismusorganisation. Ohne effektive, zentrale IT-Dienste liessen sich die Anforderungen des digitalen Tourismus jedoch nicht erfüllen.

Verfasst von Steiner/pte am 03.02.2017 - 01:04

Forscher der Australian National University (ANU) lassen Hologramme wie aus "Star Wars" Wirklichkeit werden. Sie haben ein winziges Gerät entwickelt, das "die höchste Qualität von holografischen Bildern liefert, die bislang erreicht worden ist". Um die futuristisch aussehenden dreidimensionalen Darstellungen zu ermöglichen, greifen sie auf ein neues transparentes Nanomaterial zurück, das aus Millionen winziger Siliziumsäulen besteht, die jeweils um bis zu 500 Mal dünner sind als ein menschliches Haar.

Verfasst von Steiner/pte am 22.01.2017 - 01:14

Das US-Designstudio Dotdotdash hat kürzlich ein Konzept für eine neue Virtual-Reality-Fotokamera vorgestellt. Das in Kooperation mit HTC Vive entwickelte Gerät "D3-U" ist so etwas wie eine Machbarkeitsstudie: Mit dem Prototyp will man aufzeigen, wie Nutzer künftig auch in einer virtuellen Umgebung mithilfe einer physischen Kamera Momente oder Objekte in Bildern festhalten können.

Verfasst von ictk am 20.01.2017 - 08:17

In der schweizerischen landwirtschaftlichen Produktion kommen immer mehr sensorgesteuerte, automatisierte Verfahren zur Verfügung. Diese so genannten Smart Farming-Systeme sollen die Produktionsweisen effizienter, emissionsmindernder und ressourcenschonender machen, wie an der Agroscope-Nachhaltigkeitstagung vom 19. Januar 2017 am Standort Tänikon demonstriert wurde. Die zunehmende Vernetzung der Systeme soll dabei für zusätzliche Synergien sorgen.

Verfasst von Steiner/pte am 19.01.2017 - 09:59

China will sein Engagement in Sachen Supercomputing weiter vorantreiben und bis Jahresende den Prototyp eines Exascale-Computers entwickeln. Der geplante "Super-Rechner", der dann mindestens zehn hoch 18 Fliesskommaoperationen pro Sekunde (Flops) durchführen kann, soll laut den Entwicklern des National Supercomputing Center (NSCC) bis zum Jahr 2020 zu einem vollständigen System aus Supercomputer und entsprechenden Anwendungen ausgebaut werden.

Verfasst von Manzey/pte am 17.01.2017 - 09:27

Forscher des Massachusetts Institute of Technology (MIT) haben eine Methode entwickelt, mit der Anwender dreidimensional ausgedruckte Werke unter blauem LED-Licht noch einmal signifikant in ihren Formen und Eigenschaften verändern können.

Verfasst von Fleischer/pte am 14.01.2017 - 01:56

Wer seine Fähigkeit, Phishing-Mails zuverlässig zu erkennen, als sehr hoch einschätzt, ist oft besonders schlecht darin, den versuchten Datenklau korrekt zu identifizieren. In einem Experiment hat sich gezeigt, dass auch erfahrene Internetnutzer nicht vor Betrug gefeit sind. Geleitet wurde die Studie mit 600 Teilnehmern von Jingguo Wang von der University of Texas at Arlington.