Verfasst von Karlheinz Pichler am 15.08.2011 - 06:14

Der promovierte Datenbankspezialist Arno Schmidhauser ist bei der Berner Fachhochschule als Fachbereichsleiter Weiterbildung und Geschäftsleitungsmitglied tätig. Im Gespräch mit ICTkommunikation erläutert er die Möglichkeiten, Aufgaben, Trends und Visionen in der heutigen IT-Aus- und Weiterbildung.

Verfasst von Frank Schabel, Head of Marketing/Corporate Communications der Hays AG, www.hays.ch am 04.07.2011 - 06:24

Die rasanten Veränderungen im Markt verlangen nach einer flexiblen Unternehmensorganisation. Dies hat auch Folgen für die Unternehmenskultur und das Verhältnis zwischen den Hierarchiestufen. Von Führungskräften wird eine neue Art der Kommunikation verlangt.

Verfasst von Karlheinz Pichler am 14.06.2011 - 20:38

Willi Vollenweider gilt als Urgestein in der IT-Aus- und Weiterbildungsbranche. Als Gründer von Digicomp bekannt geworden, leitet er seit rund acht Jahren das Zentrum für Informatik (ZFI) im Zürcher Technopark. ICTkommunikation unterhielt sich mit ihm über aktuelle Trends, die Situation im IT-Arbeitsmarkt und über politische Rahmendbedingen.

Verfasst von Rainer Egli, Vorsitzender der Geschäftsleitung iSource AG, Glattbrugg am 25.05.2011 - 07:05

Auch in den KMU werden immer mehr Geschäftsprozesse von der IT gesteuert. Deren Auslagerung ist mehr als eine Glaubensfrage. Faktum ist, dass die IT
durch Outsourcing kalkulierbar und skalierbar wird. Die IT wird zum «Gebrauchs
gegenstand» und ebnet dem Unternehmen den Weg, sich aufs Kernbusiness
und Wachstum zu konzentrieren.

Verfasst von Thomas Pichler/pte am 25.05.2011 - 06:30

Die mobile Linux-Plattform MeeGo "wird eine unaufhaltsame Kraft", so Jim Zemlin, Executive Director der Linux Foundation. Er hat anlässlich der MeeGo Conference betont, dass das Betriebssystem dank seiner Offenheit Geräteherstellern entscheidende Vorteile biete.

Verfasst von Mario Pufahl am 01.04.2011 - 08:50

Die CRM-Ausrichtung der Unternehmen hinkt den dynamischen Veränderungen in den Organisationsstrukturen, den Produktstrategien und Marktverhältnissen heute noch immer vielfach hinterher.

Verfasst von Karlheinz Pichler am 31.03.2011 - 21:03

Eine Markstudie von Credit Suisse und der IT-Forschungsgruppe Tier 1 Research besagt, dass der Bedarf an Rechenzentrumsflächen (RZ) in der Schweiz jährlich um rund 20 Prozent wächst, während das Jahreswachstum an verfügbaren Flächen nur gerade mal 7 Prozent beträgt. Zu den hiesigen RZ-Flächenanbietern, die von der Nachfrage profitieren, zählt Interxion. ICTkommunikation unterhielt sich mit Eddy Van den Broeck, Managing Director der Interxion (Schweiz), über Trends und Entwicklungen im „Marktplatz Rechenzentrum“.

Verfasst von ictk am 31.03.2011 - 17:56

HP will weiter in Itanium-Architektur investieren

Hewlett-Packard übt scharfe Kritik an der Entscheidung Oracles, die Super-Prozessoren-Plattform Itanium künftig nicht mehr zu unterstützen. Im Gespräch mit ICTkommunikation erläutert Adrian Mebold, bei HP Schweiz für Itanium-basierte Systeme verantwortlich, wie es aus der Sicht HPs mit Itanium-Architekturen weiter geht.

Verfasst von Andreas Heer am 04.07.2009 - 14:53

Der Schweizer Informatiker Marc Ammann hat mit der iPhone-Anwendung «Gottago» nicht nur ÖV-Benutzer begeistert, sondern auch die Jury von «Best of Swiss Web». Im Interview spricht er über seine Motivation und über Open Source Software auf dem iPhone.

Verfasst von Robert S. Sutor am 27.05.2009 - 08:05

Ist Open-Source-Software nun ein Hype oder bereits Mainstream? Die Antwort lautet, dass es darauf ankommt, welche Projekte man betrachtet. Auf dem Server hat Linux in den letzten Jahren ständig zugelegt und ist mitten im Mainstream. Das gilt auch für andere Technologien wie etwa Eclipse, das sich sowohl als Entwicklerumgebung als auch als Basis für Anwendungen wie Lotus Notes etabliert hat. Auch Firefox gehört zum Mainstream, während OpenOffice auf dem Weg dorthin ist. Gemessen am Marktanteil dürfte dieser Weg allerdings noch ziemlich weit sein.