Verfasst von Karlheinz Pichler am 13.03.2012 - 09:45

Unabhängig von allen Konjunkturwolken treiben die von Sozialen Netzen und der mobilen Kommunikation produzierten Datenberge den Bedarf nach IT-Infrastrukturen unaufhaltsam voran. Wie Francisco Esteban Alvarez, Vice President IT-& Power Consultation-Business Switzerland von Schneider Electric IT Switzerland AG (APC by Schneider Electric), im Gespräch mit ICTkommunikation betont, steigt die Nachfrage nach Rechenzentrumsfläche unaufhaltsam weiter, und sein Unternehmen blickt vollbepackt mit Projekten in die Zukunft. Im Interview erläutert er, welche technischen und ökonomischen Faktoren im Bereich Data Center künftig bestimmend sind.

Verfasst von Hans Schramm, Field Product Manager Enterprise bei Dell am 05.03.2012 - 06:28

In Bezug auf ihre Storage-Infrastrukturen werden es die Unternehmen heuer mit ähnlichen Herausforderungen zu tun haben wie im vergangenen Jahr. Das Datenwachstum setzt sich weiter fort, mehr und mehr Anwender wollen mit ihren mobilen Geräten auf vorhandene Daten zugreifen. Und dazu gibt es auch noch das immerwährende Thema Datensicherung (Backup/Retrieval) und Datenschutz

Verfasst von Karlheinz Pichler am 03.03.2012 - 06:05

Wenn es darum geht, Cloud Computing zu definieren, so herrschen nach wie vor grosse Auffassungsunterschiede, selbst unter IT-Profis. Allgemein lässt sich jedoch sagen, dass es sich bei der Cloud um ein Netzwerk handelt, welches Virtualisierungstechnologien nutzt, um Anwendungen und Daten flexibel mit Hilfe eines Pools von Hardware-Ressourcen bereit zu stellen.

Verfasst von Dennis Monner, Vorstandsvorsitzender von Gateprotect am 24.12.2011 - 10:09

Es ist eine logische Schlussfolgerung, dass immer mehr zu schützende Geräte und immer zahlreichere Sicherheitslösungen den Administratoren das Leben schwer machen und die Sicherheitsrisiken entsprechend erhöhen. Doch anders als man vielleicht vermuten möchte, besteht dieses Problem nicht erst, seit private Smartphones auch am Arbeitsplatz genutzt werden.

Verfasst von Marc Lutz, Direktor Hays AG, Zürich am 18.12.2011 - 10:55

Die offenen Stellen im schweizerischen Informatikjobmarkt sind zwar wieder rückläufig. Grund für ein Krisengeheul gibt es allerdings trotzdem noch nicht. Ein optimistischer Blick auf den IT-Stellenmarkt.

Verfasst von Karlheinz Pichler am 10.11.2011 - 11:32

Die Schweizer Unternehmen sind auf bestem Wege, sich zu „digitalen Fabriken“ zu entwickeln. Für einen ERP-Anbieter liegen die grössten technischen Herausforderungen momentan in der verstärkten Automatisierung der betrieblichen Prozesse, wie André Bürgi, Leiter Vertrieb und Marketing der in Kestenholz domizilierten ERP-Anbieterin CSB-System Schweiz, im Interview mit Karlheinz Pichler unter anderem erläutert.

Verfasst von Karlheinz Pichler am 31.10.2011 - 11:46

Seit 2003 steht Martin Weber als Managing Director an der Spitze des Druckerspezialisten Brother (Schweiz). Im Gespräch mit Karlheinz Pichler (ICTkommunikation) legt er unter anderem dar, wie Brother in der Schweiz zentrale Themen wie Managed Print Services, Ökologie oder Mobile Printing strategisch und praktisch angeht.

Verfasst von Karlheinz Pichler am 26.10.2011 - 05:45

Das 1985 gegründete Ostschweizer ERP-Unternehmen Abacus Research hat bereits 36.000 KMU auf der Kundenliste stehen, an die über 76.000 Applikationen ausgeliefert wurden. Wie Co-Firmengründer, CEO und Chefstratege Claudio Hintermann im Gespräch mit Karlheinz Pichler von ICTkommunikation unter anderem wissen lässt, nimmt die Nutzung von Business Software aus dem Internet stark zu. Derzeit arbeitet die Firma unter Hochdruck an der Entwicklung von Apps fürs iPad, mit denen das Arbeiten mit Teilen der Abacus-Software auf Tablet PC möglich werden soll.

Verfasst von Osnabrücker Zeitung am 20.10.2011 - 05:51

Trojaner, das Wort ist derzeit in fast aller Munde. Die Software, mit der sich Computer heimlich anzapfen lassen, hat eine hitzige Diskussion über den Schnüffelstaat losgetreten. Dabei droht aus dem Blick zu geraten, dass Sicherheitsbehörden in den seltensten Fällen Absender von Spionage-Technik sind.

Verfasst von Karlheinz Pichler am 24.09.2011 - 07:00

Der Konjunkturanstieg nach der Finanzkrise hat dazu geführt, dass sich das ewige Problem des IT-Fachkräftemangels wieder eklatant zugespitzt hat. Des einen Leid, des anderen Freud: Durch das enorme Manko an Fachkräften werden Rekrutierungsprozesse verstärkt ausgelagert. Dirk Hahn, Vertriebsvorstand (COO) des Personalrekrutierers Hays, gibt im Interview mit Karlheinz Pichler Einblicke in das komplexe Gebiet der IT-Personalbeschaffung.