Verfasst von redaktion am 14.06.2017 - 05:40

Angesichts des Vorstosses des deutschen Innenministers Thomas de Maizière zur Überwachung von Messengerdiensten wie Whatsapp durch die Sicherheitsbehörden hat der Digitalverband Bitkom vor einem Aufweichen des Datenschutzes gewarnt: Der Gesetzgeber müsse das verfassungsrechtlich geschützte Gut der Telekommunikation erhalten und "nicht leichtfertig durch neue Massnahmen der Telekommunikationsüberwachung riskieren", sagte Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder im Rundfunk Berlin-Brandenburg.

Verfasst von ictk am 14.06.2017 - 00:12

Der Mitgründer und CEO des Online-Fahrdienstvermittlers Uber, Travis Kalanick, lässt sich auf unbestimmte Zeit beurlauben. Der 40-Jährige kündigte dies in einer E-Mail-Botschaft an die Mitarbeitenden an. Zunächst war von einer dreimonatigen Auszeit die Rede gewesen.

Verfasst von ictk am 13.06.2017 - 19:18

Der US-amerikanische Mobilfunkriese Verizon mit Sitz in New York hat nach langer Hängepartie die milliardenschwere Übernahme von Yahoos Kerngeschäft in trockene Tücher gebracht. Yahoo-Chefin Marissa Mayer sei mit Abschluss der Transaktion zurückgetreten, liess Verizon heute dazu verlauten.

Verfasst von ictk am 13.06.2017 - 16:01

Um dem Anti-Terror-Kampf besser nachkommen zu können, denken Grossbritannien und Frankreich laut über Geldstrafen für Internetunternehmen nach, die Propagandainhalte auf ihren Plattformen nicht entfernen.

Verfasst von ictk am 13.06.2017 - 06:21

Der Kauf der Kernbereiche des US-Internetpioniers Yahoo durch den US-Telekommunikationsriesen Verizon soll heute unter Dach und Fach gebracht werden. Die Übernahme war im vergangenen Sommer verkündet worden und hat einen Umfang von 4,48 Mrd. Dollar (4,2 Mrd. Euro).

Verfasst von redaktion am 13.06.2017 - 05:10

Die deutsche Bundesregierung will Startups Medienberichten zufolge mit einem milliardenschweren Förderprogramm unter die Arme greifen. Wie der "Spiegel" sowie das "Handelsblatt" berichteten, will die staatliche Förderbank KfW ihre jährlichen Zusagen von Wagniskapital bis 2020 auf 200 Mio. Euro verdoppeln und Startups in den kommenden zehn Jahren mit 2 Mrd. Euro fördern. Dazu soll Anfang 2018 eine neue Beteiligungsgesellschaft als Tochter der KfW gegründet werden.

Verfasst von redaktion am 13.06.2017 - 05:08

Die US-Technologieriesen Apple und Dell steigen in den Bieterkampf um die Chip-Sparte des angeschlagenen japanischen Konzerns Toshiba ein: Der iPhone-Hersteller und der Computerkonzern seien wie das Unternehmen Kingston Technology Teil des vom taiwanesischen Elektronik-Hersteller Foxconn geführten Konsortiums. Der Online-Händler Amazon stehe ebenfalls kurz davor, mit an Bord zu kommen. Zudem sei man in Gesprächen mit Google, Microsoft und Cisco Systems.

Verfasst von redaktion am 13.06.2017 - 05:05

Der Ausverkauf von US-Technologiewerten hat auch bei Anlegern an den europäischen Börsen für Verunsicherung gesorgt. Sogar politische Ereignisse, die in den vergangenen Wochen den Takt am Aktienmarkt massgeblich mitbestimmt hatten, rücken in den Hintergrund. DAX und Euro Stoxx rutschten je um gut ein halbes Prozent auf 12.755 und 3.562 Punkte ab. Hintergrund für die Kursabschläge bei den Technologie-Titeln waren Börsianern zufolge negative Analystenstudien und ein Medienbericht über mögliche Chip-Probleme bei Apple.

Verfasst von ictk am 12.06.2017 - 22:17

Der südkoreanische Elektronikriese Samsung plant ein Grossinvestment in Indien. Um die Produktionskapazität von Samsung im Subkontinent zu verdoppeln, will der Konzern rund 776 Millionen US-Dollar (752 Millionen Franken) ausgeben. Es ist die bislang grösste Investition der Südkoreaner in Indien.

Verfasst von ictk am 12.06.2017 - 21:41

Die ägyptische Regierung blockiert gemäss den Angaben einer Menschenrechtsgruppe bei ihrem Feldzug gegen kritische Medien immer mehr Internetseiten. Allein in den vergangenen drei Wochen seien 62 Portale gesperrt worden, liess die Vereinigung für Gedanken- und Redefreiheit verlauten. Es handle sich hier um einen "klaren Angriff auf die Medien", so die Gruppe.