Weltweite Security-Ausgaben klettern im nächsten Jahr auf 96 Milliarden US-Dollar

Verfasst von ictk am 07.12.2017 - 15:27

Die weltweiten Ausgaben für Security werden im Jahr 2018 auf insgesamt 96,3 Milliarden US-Dollar klettern. Dies bedeutet ein Plus von 8 Prozent gegenüber 2017, wie das Marktforschungsunternehmen Gartner voraussagt. Unternehmen geben Gartner zufolge künftig mehr für Security aus aufgrund eines gesteigerten Bewusstseins für Risiken, Security-Vorschriften und Entwicklungen in der digitalen Unternehmensstrategie.

"Cyberattacken und Daten-Lecks können jedes Unternehmen weltweit treffen. Die gesteigerten Ausgaben für Security resultieren direkt aus diesen Bedrohungen“, meint Ruggero Contu, Research Director bei Gartner. "Cyberattacken wie Wannacry, Notpetya und der erst kürzliche Equifax Breach haben einen direkten Einfluss auf die Security-Ausgaben. Schliesslich hält diese Art von Attacke bis zu drei Jahre an."