UPC erweitert Partnerschaft mit EBL Telecom

Verfasst von ictk am 06.09.2017 - 10:12

Nach Kooperationen in der Region Basel und in der Romandie ist die UPC ab Mitte September neu auch im Kabelnetz der EBL in der Region Emmental / Luzerner Landschaft als Telekommunikationsanbieterin tätig. Rund 20‘000 Haushalte sollen gemäss Mitteilung neu von UPC mit Internet, TV, Telefonie und Mobile versorgt werden.

Die EBL ersetzt damit den jetzigen Telekommunikationsprovider Quickline, welcher aktuell rund 7‘500 Kunden in diesem Netz mit Digital TV, Internet und Telefonie versorgt, durch UPC. "Seit vielen Jahren arbeiten wir in unseren Kabelnetzen in der Region Basel und der Romandie bereits erfolgreich mit UPC als Anbieterin für Kommunikation und Unterhaltung zusammen. Jetzt ziehen wir mit unserem Kabelnetz in der Region Emmental / Luzerner Landschaft nach, um die Produktlandschaft weiter zu vereinheitlichen und den Kundendienst zu optimieren", kommentiert Adrian Koessler, Mitglied der Geschäftsleitung von EBL.