Uber will mit Bootsdienst in Kroatien starten

Verfasst von ictk am 15.03.2017 - 14:13

Der US-amerikanische Online-Fahrdienstvermittler Uber, der seit Herbst 2015 in Kroatien aktiv ist, will im Sommer dieses Jahres lokalen Medienberichten zufolge auch einen Bootsdienst an der kroatischen Küste einrichten. Der neue Dienst heisst demnach Uberboat und soll nach Kroatien auch in anderen touristischen Ländern eingeführt werden.

Uber will den kroatischen Bootsdienst in Dalmatien einsetzen. Über die Häfen in Split, Zadar, Sibenik und Dubrovnik reisen in der Sommersaison rund 8,5 Millionen Touristen, daher gebe es eine grosse Nachfrage nach Fahrdiensten auf die kroatischen Inseln, so der Uber-Direktor für Südosteuropa, Davor Tremac. Laut den Medienberichten soll Uber bereits in Split, Dubrovnik und auf Korcula konkrete Gespräche über den Start des neuen Dienstes führen. Die Fahrten sollen von bestehenden Charterfirmen mit Lizenzen für kommerzielle Seefahrt getätigt werden. Der Plan sei, Motorboote zu engagieren, die etwas günstiger als bestehende Taxiboote sein werden, lässt sich Tremac etwa in "Poslovni dnevnik“ zitieren.