Softbank steigt bei Uber ein

Verfasst von ictk am 13.11.2017 - 07:41

Ein Konsortium rund um den japanischen Telekom- und Medienriesen Softbank steigt beim US-amerikanischen Online-Fahrdienstanbieter Uber ein. "Wir haben uns mit einem von Softbank und Dragoneer angeführten Konsortium auf ein potenzielles Investment geeinigt", liess Uber selber dazu verlauten. Dies sei ein "starkes Zeichen für das Vertrauen in Ubers langfristiges Potenzial", hiess es weiter.

Mit der Kapitalzufohr sollen die Investitionen in Technologie und die Expansion Ubers im In- und Ausland vorangetrieben werden. Softbank hatte bereits vor einigen Monaten Interesse daran bekundet, rund eine Milliarde Dollar (rund 860 Mio. Euro) in Uber zu investieren und dafür Anteile von mindestens 14 Prozent zu erwerben.