Schweizer CRM-Lösung an der Cebit mit Innovationspreis ausgezeichnet

Verfasst von ictk am 16.03.2016 - 13:42

Unter dem Motto "Think.Innovation" haben sich in diesem Jahr wieder mehrere tausend Unternehmen mit ihren IT-Lösungen für den "Innovationspreis IT 2016" beworben und sich dem Urteil der Fachjury gestellt. Das Schweizer CRM-Unternehmen BSI Business Systems Integration ging dabei in der Kategorie CRM als Gewinner hervor.

Die Omnichannel-Lösung BSI Retail des in Baden domizilierten Unternehmens ist im Rahmen der Cebit mit dem Innovationspreis IT gewürdigt worden. Da es am Markt bislang keine Lösung gab, die alle Touchpoints aus einem System bedient, habe man sich bei BSI dafür entschieden, diese Lücke zu schliessen, teilt das Unternehmen via Aussendung mit. Die Software-Ingenieure entwickelten demnach für den Modehändler Walbusch eine vollintegrierte Omnichannel-Lösung, die eine 360°-Sicht des Kunden über alle Kommunikations- und Kundenkontaktkanäle – vom Contact Center über den Webshop bis zur Kasse in der Filiale – ermögliche, womit die Kluft zwischen Multi- und Omnichannel zugemacht worden sei. Kaum sei die Lösung am Markt gewesen, hätten sich weitere Multichannel-Händler für BSI CRM entschieden, streicht das Unternehmen heraus.

Als erstes Software-Unternehmen habe BSI damit alle Kanäle – inklusive der Kasse – in einer zentralen CRM-Lösung integriert, so die Badener. Damit könnten Kunden barrierefrei zwischen allen Kontaktpunkten wechseln. Das Wissen der Mitarbeitenden befände sich nicht mehr in den Köpfen, sondern auch im System, durch das sie geführt werden. "Als zentrales System ermöglicht BSI CRM die Vernetzung aller Datenquellen. Zudem fördert die Software die Kooperation unter den Teams und mit Partnern im Sinne eines durchgängigen Kundenerlebnisses und nicht zuletzt das ‚Ruling‘, also Aktionen, die aus dem Kundenverhalten abgeleitet werden können", sagt Adrian Bucher, Projektleiter bei BSI.
www.bsi-software.com/retail