Rolle des Chief Information Officers in ständigem Wandel

Verfasst von ictk am 05.10.2017 - 15:05

Die Digitalisierung und die technischen Innovationen verändern die Arbeit des Chief Information Officers (CIO) massgeblich. Die IT-Spitzenkräfte skalieren in hohem Tempo ihr Digitalgeschäft. Dadurch werden der Rest dieses Jahres und das Jahr 2018 zu Schlüsselmomenten für alle IT-Chefs, die den Anschluss halten wollen.

Die jährliche CIO-Umfrage des IT-Research und Beratungsunternehmens Gartner – dieses Mal mit einer Rekordzahl von 3.160 CIOs aus 98 Ländern und allen bedeutenden Branchen – zeigt, wie die Rolle des CIOs sich verändert: Der Verantwortungsbereich verlagert sich von Kostenkontrolle und technischen Prozessen hin zu Umsatzsteigerung und Datennutzung.

"Die Rolle des CIOs muss sich verändern und grösser werden, da das Digitalgeschäft immer bedeutender wird und disruptive Technologien, einschliesslich intelligenter Maschinen und fortschrittlicher Analytics, die Massen erreichen“, sagt Andy Rowsell-Jones, Vice President und Distinguished Analyst bei Gartner.