Qualcomm ist auch das neue Angebot von Broadcom zu wenig

Verfasst von ictk am 09.02.2018 - 07:00

Die US-amerikanische Halbleiterherstellerin Qualcomm mit Sitz im kalifornischen San Diego hat auch das aufgebesserte Übernahmeangebot ihres Konkurrenten Broadcom zurückgewiesen. Allerdings erteilte Qualcomm den Bestrebungen des Wettbewerbers in einem gestern veröffentlichten Brief keine endgültige Absage. Die Kalifornier zeigten sich bereit, das Angebot des in Singapur ansässigen Rivalen bei einem Treffen zu besprechen.

Broadcom hatte sein Übernahmeoffert zu Wochenbeginn um 16 Mrd. Dollar auf 146 Mrd. Dollar (137,4 Mrd. Schweizer Franken) inklusive einer Übernahme der Schulden aufgestockt. Qualcomm erklärte dazu, auch das neue Angebot setze den Wert des Unternehmens zu niedrig an. Allerdings sei der Verwaltungsrat bereit, "alle Optionen zu erkunden, um den Unternehmenswert für die Aktionäre zu maximieren". Bei einem Treffen könnten die "wesentlichen Punkte“ besprochen werden, die im Broadcom-Angebot nicht berücksichtigt seien.

Ähnliche Beiträge

Broadcom bessert Qualcomm-Gebot nach

Qualcomm versus Apple: Qualcomm strebt Verkaufsverbot für iPhones in Deutschland an