Playback-App Musical.ly geht für bis zu einer Mrd. Dollar an chinesischen Medienkonzern

Verfasst von ictk am 10.11.2017 - 12:08

Die Playback-App Musical.ly, die vor bei Teenagern gut ankommt, ist Medienberichten zufolge für bis zu einer Mrd. Dollar (997 Mio. Schweizer Franken) vom chinesischen Medienkonzern Beijing Bytedance Technology überenommen worden.

Gemäss der Wirtschaftsnachrichtenagentur Bloomberg soll der Kaufpreis bei 800 Mio. Dollar liegen. Bloomberg beruft sich dabei auf gut informierte Kreise. Das renommierte "Wall Street Journal" sprach von einer Übernahmesumme von bis zu einer Mrd. Dollar.

Musical.ly war ist vor drei Jahren in Schanghai gegründet worden. Der Dienst kommt nach jüngsten Angaben auf 60 Millionen mindestens einmal im Monat aktive Nutzer. Bei der App geht es darum, in maximal 15 Sekunden langen Clips die Lippen synchron zu Songs oder Filmzitaten zu bewegen. Der Käufer Beijing Bytedance Technology betreibt unter anderem die chinesische Nachrichtenplattform Jinri Toutiao ("Heutige Schlagzeilen"), bei der News aus verschiedenen Quellen gebündelt werden. Bei der jüngsten Finanzierungsrunde ist das Unternehmen mit 20 Mrd. Dollar bewertet worden.