PC-Markt weiterhin rückläufig

Verfasst von redaktion am 14.07.2017 - 05:49

Das PC-Geschäft flaut weiter ab: Die weltweiten Auslieferungen gingen auch im zweiten Quartal zurück, wie der Marktforscher Gartner auf Basis eigener Berechnungen mitteilte. Demnach verringerten sich die Verkäufe im Jahresvergleich um 4,3 Prozent auf 61,1 Millionen Geräte. Gartner erklärte dies mit höheren Preisen für PCs wegen Engpässen bei Bauteilen.

Der Absatz in den USA schrumpfte um 5,7 Prozent, in der Region Europa, Naher Osten und Afrika lag das Minus bei 3,5 Prozent. Weltweiter Spitzenreiter der PC-Hersteller ist wieder der US-Konzern HP, der den chinesischen Konkurrenten Lenovo entthronte.