Neuer Hightech-Motorradhelm besitzt Navi, Freisprechanlage und Heckkamera

Verfasst von Fleischer/pte am 19.03.2017 - 10:56

Cross Helmet bringt in den kommenden Monaten einen neuen Hightech-Motorradhelm auf den Markt. Der neuartige Kopfschutz sorgt einerseits für einen besseren Rundumblick - aber das könnte auch zur Ablenkung werden, da das Visier als Display dient und auch die Ohren nicht mehr ausschliesslich dem Strassenverkehr lauschen.

Der gleichnamige "Cross Helmet" verfügt über ein sogenanntes Head-up-Display, bei dem Informationen direkt ins Blickfeld des Trägers projiziert werden. Wenn per App die Route geplant wurde, sieht der Fahrer auf seinem Visier, wo es lang geht. Ausserdem wird ein Live-Feed der Rückfahrkamera ins Blickfeld übertragen, wodurch die Person auf dem Motorrad ein 360-Grad-Bild ihrer Umgebung bekommt.

Und auch die Ohren werden verwöhnt: Die Geräusche rundum sind unterdrückt - laut dem Hersteller "auf ein sicheres Level, das dabei hilft, Stress und Müdigkeit auf der Fahrt zu reduzieren". Im Inneren des Helms angebrachte Lautsprecher erlauben es, Musik mit hoher Soundqualität anzuhören. Auch soll ohne erhebliche Störgeräusche telefoniert werden können.

Auf der SXSW-Konferenz in Austin konnte eine Redakteurin von "The Next Web" einen Prototypen des Helms ausprobieren. Sie weist aber darauf hin, dass der Helm noch keineswegs perfekt sei. So war beispielsweise die Kameralinse nicht gut an das Display angepasst. Ob die Deadline für die Produktion eingehalten werden könne, sei ebenfalls unklar.
http://crosshelmet.com
http://sxsw.com