Microsoft lanciert Simulator zum Testen von Drohnen und autonomen Fahrzeugen

Verfasst von ictk am 17.02.2017 - 08:13

Mit Airsim hat der US-Softwareriese Microsoft mit Sitz in Redmond eine Software vorgestellt, mit denen Entwickler Drohnen und andere Roboter-Gadgets in einer virtuellen Umgebung testen können. Eine Beta-Version von Airsim steht auf Github bereit.

Bei Airsim handelt es sich um einen Simulator für Drohnen und andere Geräte die der Basis der Unreal Engine. Die Software ist Open Source und Cross Plattform kompatibel und unterstützt den Angaben zufolge Hardware-in-Loop zur Simulation von physischen und visuellen Umgebungen. Airsim wurde als Unreal-Plugin entwickelt und lässt sich daher in jede Unreal-Umgebung einpflegen.

Mit der Veröffentlichung der Airsim Software will Microsoft Forschern, Firmen und Individualisten dabei unter die Arme greifen, um Systeme ohne grossen Aufwand testen zu können. Gemäss den Redmondern nutzt der Simulator bereits fortgeschrittene Grafikprozesstechniken, wodurch eine akkurate virtuelle Welt bzw. Testumgebung entstehe, die zum Beispiel Schatten, Sonneneinstrahlung und Wasser auf den Strassen korrekt simuliere. Die Software kann demnach auch dazu genutzt werden, um autonome Fahrzeuge zu testen. Airsim ist Teil des Forschungsprojekts "Aerial Informatics and Robotics Platform".