Michael Locher-Tjoa neuer COO von SAP Schweiz

Verfasst von ictk am 02.10.2017 - 11:05

SAP (Schweiz) hat Michael Locher-Tjoa mit sofortiger Wirkung zum neuen Chief Operating Officer (COO) ernannt. Er folgt José Velázquez nach, der gemäss Mitteilung eine neue berufliche Herausforderung ausserhalb von SAP annehme. Locher-Tjoa nimmt auch Einsitz in die Geschäftsleitung des ERP- und Cloud-Konzerns.

Den Angaben zufolge verfügt Locher-Tjoa über eine Langjährige Managementerfahrung in der IT-Industrie. Nach Praktika bei Hewlett-Packard in Deutschland stieg er 1997 als Vertriebsbeauftragter Automotive bei IBM Deutschland ein, wo er schnell zum Teamleiter befördert wurde. Ab 2000 bekleidete er verschiedene Führungspositionen im Vertrieb in Deutschland, später auch für die DACH-Region. 2006 erfolgt der Wechsel in die Software Group von IBM Deutschland, 2010 die Beförderung zum Direktor Vertrieb für den Geschäftskundenbereich in Deutschland. Seit 2013 stellt Locher-Tjoa sein Können in den Dienst von SAP Deutschland, zuerst als Head of Automotive Sales für die Autozulieferindustrie, seit 2016 als Head of Services Sales PC&S (Process, Consumer Goods and Services Industries).

Nach seiner Ausbildung zum Facharbeiter bei Mercedes-Benz hat Locher-Tjoa in Frankfurt am Main Verfahrenstechnik, anschliessend in Pforzheim Betriebswirtschaftslehre studiert. Parallel zu seinen Aufgaben in der IT-Industrie habe er sich laufend in Vertrieb, Management und Führungsfragen weitergebildet, heisst es. Der frischgebackene COO von SAP ist verheiratet und Vater von drei Kindern. In seiner Freizeit treibt er gerne Sport, von Joggen über Fussball bis zu Skifahren. Daneben vertieft er sich gerne in literarische Werke und verschafft sich mit Tai-Chi oder Qigong die nötige innere Ruhe. Mit dem Wechsel in die Geschäftsleitung von SAP Schweiz übersiedelt Locher-Tjoa mit seiner Familie von Deutschland in die Schweiz.