Management-Buyout bei der Systemintegratorin Infoniqa

Verfasst von ictk am 09.08.2017 - 10:40

Die beiden langjährigen Manager Urs R. Tschudin und Roger Hegglin sind die neuen Eigentümer der in Baar domizilierten Infoniqa SQL. Durch einen Management-Buyout haben sie gemäss Mitteilung die Mehrheitsbeteiligung des deutschen Inverstors Cornerstonecapital erworben. Hegglin amtet als CEO, Tschudin als Delegierter des VR sowie Verwaltungsratspräsident.

Die Infoniqa SQL hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Mitte 2007 wurde die ehemalige SQL an die Infoniqa Holding in Wien verkauft. Bereits im März 2008 folgte der Kauf der T-Systems Romandie sowie die anschliessende Fusion mit der Infoniqa Schweiz. Anfang 2012 haben die beiden Minderheitsaktionäre Urs R. Tschudin und Roger Hegglin, mit Unterstützung des deutschen Private Equity-Unternehmens Cornerstonecapital, die Infoniqa Schweiz aus der Infoniqa Holding herausgekauft und machten den Systemintegrator damit wieder zu einem selbständigen Schweizer Unternehmen. Nun haben Tschudin und Hegglin mittels Management-Buyout sämtliche Anteile der Cornerstonecapital erworben und sind damit zu 100 Prozent die neuen Eigentümer des Unternehmens.

Zwischen 2012 und heute stieg der Umsatz des Unternehmens von damals rund 20 Mio. Franken auf rund 45 Mio. Franken, wobei über die Hälfte des Wachstums organisch sei. In die Zeit der deutschen Beteiligung fielen auch die beiden Akquisitionen der Glasshouse Technologies (Ende 2013) sowie der Hirt Informatik (Ende 2016).