Linux erstmals mit zwei Prozent Marktanteil am Desktop

Verfasst von redaktion am 05.07.2016 - 13:07

In fast allen Bereichen hat sich Linux längst zum dominierenden Betriebssystem aufgeschwungen, doch gerade der klassische Desktop-Computer, den viele Entwickler einst als primäres Ziel auserkoren hatten, bleibt bis heute ein Kellerkind. Zumindest aber kann sich das freie Betriebssystems nun über einen – allerdings sehr kleinen – Achtungserfolg freuen. Erstmals wird Linux in den weltweiten Statistiken von Netmarketshare mit einem Desktop-Anteil von mehr als zwei Prozent geführt.

Mit exakt 2,02 Prozent weist die Statistik immerhin ein Plus von 0,23 Prozentpunkten gegenüber dem Vormonat aus. Dominant bleibt in dieser Statistik Windows mit 89,79 Prozent vor OS X mit 8,19 Prozent. Unklar ist dabei, wie es zu dem in den letzten Monaten recht kontinuierlichen Anstieg bei den Linux-Zahlen kommt. Eventuell ist dies auf den Erfolg von Chrome OS im US-Markt zurückzuführen. Immerhin handelt es sich dabei um ein Linux-System und eine eigene Chrome-OS-Statistik führt Netmarketshare nicht.